Von Mark Read 5
Ungesunder Lebenswandel

Matthias Reim hatte eine sechsstündige Herz-OP!

Kurz nach Weihnachten musste Matthias Reim Konzerte absagen. Die Fans des Schlagerstars machten sich große Sorgen über seinen Gesundheitszustand. Nun kam heraus, wie ernst es wirklich um Matthias Reim stand.


Wie die "Bild" berichtet, musste der 54-jährige Sänger ("Verdammt, ich lieb' dich") einen sechsstündigen Eingriff am Herzen über sich ergehen lassen. Kurz zuvor war er mit Krämpfen und Atemnot zusammengebrochen. Infolge dieses Zusammenbruchs musste Reim kurz nach Weihnachten einige Konzerte absagen. Wie schlimm es wirklich um ihn stand, erfahren die Fans aber erst jetzt.

Ein heftiger Warnschuss für den Sänger, mit nur 54 Jahren. Aber auch ein Warnschuss der einen Grund hat. Reim schlief wenig, rauchte bis zu zwei Schachteln Zigaretten am Tag. Hat er seinem Körper zu viel zugemutet?

Reim selbst zeigt sich jedenfalls einsichtig. "Ich hatte schreckliche Angst", gestand er gegenüber der "Bild". "Das brauch ich nicht noch mal. Aber ich rauche jetzt weniger und versuche, alles ein bisschen ruhiger anzugehen", so der Schlagerstar. Noch bis zum März wird er kürzer treten und erst dann die ausgefallenen Konzerte nachholen. Wir wünschen weiterhin gute Erholung und gute Genesung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: