Von Jasmin Pospiech 0
Für seine Rolle

Matthew McConaughey nimmt immer weiter ab

Hollywoodstar Matthew McConaughey wird immer dünner und dünner. Neueste Fotos zeigen, wie besorgniserregend stark der einstige Hollywoodbeau abgemagert ist. Setzt er damit seine Gesundheit aufs Spiel?


Ist das noch gesund?!

Matthew McConaughey (43) gibt anscheinend alles für seine Rolle in "The Dallas Buyer's Club", in dem er einen Aidskranken spielt. Dazu gehört auch, dass er sich von seinem einst so durchtrainierten und muskulösen Körper verabschiedet hat und nun stark abgemagert, bleich und eingefallen durch die Gegend wandert. Doch wieso tut er sich das an? Angeblich soll er sogar noch weiter abgemagert haben, dabei ist im August schon aufgefallen, wie besorgniserregend sein äußerlicher Zustand ist.

Und auch seiner Gesundheit tut diese radikale Hungerkur sicherlich nicht gut. Das weiß der einstige Hollywoodbeau selbst, wie er in einem Interview laut bunte.de gestand, als er auf seine Vorbereitung zum Dreh angesprochen wurde: „Es braucht eine Weile, bis dein Körper versteht, dass er von sich selbst zehren muss und du ihm nichts von außerhalb zuführst“ und: „Ich sollte nicht gesund aussehen, wenn ich das mache.“

Herzlichen Glückwunsch, das ist Ihnen gelungen, Mister McConaughey!

Wir können nur hoffen, dass es die Rolle wert war. Denn angeblich soll Matthew schon für eine Oscar-Nominierung gehändelt werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: