Von Andrea Hornsteiner 0
Alles nur für eine Filmrolle

Matthew McConaughey ist stark abgemagert!

Der Schauspieler ist auf aktuellen Fotos nur noch ein Schatten seiner selbst. Von dem ehemals durchtrainierten Körper ist nichts mehr zu sehen. Für eine Filmrolle als aidskranker Cowboy magerte sich Matthew McConaughey 15 Kilos herunter.


Momentan kann man den Schauspieler im aktuellen Film "Magic Mike" sehen. Dort spielt er einen durchtrainierten Stripper.

Doch von diesem ehemals sexy Körper ist mittlerweile nichts aber mehr zu sehen. Im Gegenteil: Matthew McConaughey ist nur noch ein Strich in der Landschaft!

Dem 42-Jährigen wurde eine Rolle in dem Film "The Dallas Bujer's Club" angeboten, die Bedingung: Mindestens 15 Kilos müssen runter! Der Schauspieler nahm das Angebot an und wurde zum Knochengerüst. Er soll nämlich einen aidskranken Cowboy spielen und dementsprechend auch mit seinem Äußeren schauspielerisch überzeugen können.

Die Dreharbeiten haben bereits begonnen. Tatsächlich schaffte es Matthew McConaughey in kürzester Zeit, sich die Kilos herunter zu hungern. Für eine vielversprechende Filmrolle tun manche Stars scheinbar nahezu alles. Denn dass das ungesund und sogar schädlich für seinen Körper ist, sieht man sofort.

Von dem "Sexiest Man Alive" von 2005 ist nicht mehr viel übrig geblieben: Eingefallene Wangenknochen, dünne Beinchen und dürre Oberarme.

Uns gefällt der neue Matthew McConaughey ganz und gar nicht! Bleibt nur zu hoffen, dass der Schauspieler nach dem Film wieder schnell zu Kräften kommt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: