Von Kathy Yaruchyk 0
Ohne Joop und Hayo?

Massive Veränderungen bei GNTM? ProSieben-Sprecher äußert sich zu den Gerüchten

Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop beim Halbfinale von GNTM 2015

Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop

(© Getty Images)

Nach dem wegen einer Bombendrohung abgebrochenem „Germany’s Next Topmodel“-Finale 2015 und den seit Jahren sinkenden Zuschauerquoten soll es jetzt zu massiven Veränderungen bei GNTM kommen. So wurde berichtet, dass in der kommenden Staffel sowohl Thomas Hayo als auch Wolfgang Joop nicht mehr als Juroren an der Seite von Heidi Klum zu sehen sein werden. Jetzt hat sich der ProSieben-Sprecher zu den Gerüchten geäußert.

UPDATE: Gegenüber MEEDIA hat ProSieben-Pressesprecher Christoph Körfer die Ausstiegs-Gerüchte als „großen Quatsch" bezeichnet. Zwar stimme die Tatsache, dass Wolfgang Joop in der nächsten Staffel von GNTM nicht mehr dabei ist, doch seien beruflichen Termine und nicht etwa sinkende Quoten für das GNTM-Aus verantwortlich. Was die Castingshow-Zukunft von Thomas Hayo betrifft, hätte man sich noch gar nicht entschieden: „Wir sind gerade kurz nach dem GNTM-Finale. Entscheidungen zur neuen GNTM-Jury fallen frühestens im Herbst.”

In der 11. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ soll es zu großen Veränderungen kommen. So sind angeblich Thomas Hayo (46, seit fünf Staffeln Juror) und Designer Wolfgang Joop (70, seit zwei Staffeln Juror) nicht mehr dabei, wie „Bild“ berichtet.

Wolfgang Joop hat sich zu den Gerüchten folgendermaßen in der „Bild“ geäußert: „Die Veränderungen sind dringend nötig. Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden.“

Bildergalerie: Das wurde aus den bisherigen GNTM-Gewinerinnen!

GNTM als Doku-Soap?

Doch die Ausstiege von Wolfgang Joop und Thomas Hayo sollen nicht die einzigen Veränderungen sein. So denkt man angeblich über eine komplette Umstrukturierung der Heidi-Klum-Modelcastingshow nach. Zur Debatte soll zum Beispiel ein Format im Stil einer Doku-Soap stehen. Heidi Klum soll dann erst im Finale zusammen mit Gastjuroren auftreten.

ProSieben-Sprecher Christoph Körfer hat bisher der „Bild“ lediglich dieses kurze Statement abgegeben: „Richtig ist, dass sich bei jeder großen Show von Jahr zu Jahr Dinge verändern. Alle Veränderungen zu ,GNTM‘ 2016 sind Spekulationen.“

Quiz icon
Frage 1 von 13

"Germany's Next Topmodel" Quiz Warum musste das GNTM-Finale 2015 abgebrochen werden?