Von Stephanie Neuberger 0
Fashion Week

Mary von Dänemark: Die Modeprinzessin

Prinzessin Mary von Dänemark ist stets gut gekleidet und hat nicht nur ein Händchen für Mode, sondern interessiert sich auch sehr für Designerkleider. Dies sorgte bereits für einigen Unmut im Volk.

Mary von Dänemark

Mary von Dänemark

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In Dänemark geht heute die Fashion Week zu ende. Zahlreiche Modefans, Experten, Journalisten und Designer besuchten die Modewoche in unserem nördlichen Nachbarland.

Auch Kronprinzessin Mary (41) ließ es sich nicht nehmen, bei der skandinavischen Modewoche vorbei zu schauen, um zu sehen, was die dänischen Modehäuser entworfen haben. Immerhin ist die Prinzessin das Aushängeschild der Modemesse.

Mary und die Mode

Dass die vierfach Mama eine Liebe für Mode und Designersachen hat, ist kein Geheimnis. So musste sich die Kronprinzessin auch bereits einige Kritik anhören. Zum einen wurde ihr Hang zum Luxus, der mittlerweile sogar vom Hof widerlegt wurde, ebenso kritisiert wie die Liebe für ausländische Designer. Nach der Kritik hielt sich Mary zwar etwas zurück, aber ihre Liebe für die Mode blieb.

Etwas, was man einer Kronprinzessin nicht unbedingt vorwerfen darf. Denn jeder erwartet von ihr, stets gut gekleidet zu sein. Dabei könnte sie sicherlich mehr auf günstige Mode setzen. Etwas, das zum Beispiel Herzogin Kate vormacht und wofür sie immer wieder gelobt wird.

Aber auch die Designer profitieren von ihr. Immerhin bekommen sie größere Aufmerksamkeit, wenn Mary ein Teil ihrer Kollektion trägt.

Mary und ihr Engagement für Fashion

Ohne Zweifel ist Kronprinzessin Mary für die Presse und die Journalisten der Star der Modewoche in Dänemark. Wenn sie kommt, dann ist das Blitzlicht größer und die internationale Berichterstattung ebenfalls.

Somit kann die Kronprinzessin tatsächlich etwas zur Wahrnehmung der Mode ihres Landes beitragen und diese Aufgabe hat sie in diesem Jahr gekonnt gemeistert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: