Von Lucia-Nicole Zima 0
Supercalifragilisticexpialigetisch!

„Mary Poppins": Julie Andrews & Dick van Dyke bekommen kleine Rolle in Neuauflage

Dick van Dyke und Julie Andrews in „Mary Poppins"

Dick van Dyke und Julie Andrews in „Mary Poppins"

(© EntertainmentPictures / imago)

Disney arbeitet an einer Neuauflage des Filmklassikers „Mary Poppins“. Obwohl die Hauptrollen im Remake neu besetzt werden, sollen die ursprüngliche „Mary Poppins“, gespielt von Julie Andrews, und der Schornsteinfeger „Bert“, gespielt von Dick van Dyk, auch ein Teil des Films werden.

Alle „Mary Poppins“-Fans können sich freuen. Es wird eine Neuauflage des Disney-Klassikers geben. Im Dezember 2018 soll der Film, in dem Schauspielerin Emily Blunt (33) in die Rolle des wohl beliebtesten Kindermädchens der Welt schlüpft, in die Kinos kommen. Jetzt gibt es aber möglicherweise einen weiteren Grund zur Freude! Wie „E!“ berichtet, sollen Julie Andrews (80) und Dick van Dyke (90), die im Original als „Mary“ und „Bert“ zu sehen waren, im Remake kleine Rollen übernehmen. Eine offizielle Bestätigung zu dieser Meldung gab es bislang allerdings noch nicht. Die Fans würden sich aber sehr freuen, das Duo nach 50 Jahren wieder vereint vor der Kamera zu sehen.

Galerie: So geht es den „Mary Poppins"-Stars heute!

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?