Von Kati Pierson 0
Sensation aus England

Martynas: Der David Garrett unter den Akkordeon-Spielern

Er ist 23 Jahre jung. Aber auf seinem Akkordeon ist er ein Genie. Seit Wochen beherrscht der Litauer die Charts in Großbritannien. Jetzt kommt er nach Deutschland.


Martynas wurde als Matynas Levickis 1990 in Tauragé, einer kleinen Stadt mit 30.000 Einwohnern im Südwesten Litauens, geboren. Bereits mit 3 Jahren bekommt er ein Akkordeon geschenkt und beginnt zu spielen. Noten kann er noch nicht lesen, aber die Töne, die dieses Instrument bereithält, faszinieren den Jungen. Als er 8 Jahre alt wird, zieht die Familie nach Siauliai und Martynas kommt an eine private Musikschule.

Seine ersten Wettbewerbe bestreitet er mit 12 Jahren. Mit 14 Jahren gewinnt er den litauischen Königin-Morta-Preis. Mit 18 geht er auf die weite Reise nach London und beginnt ein Studium an der Royal Acadamy.

Martynas: Talentierter Litauer wird von David Garrett produziert

Was dann kommt klingt wie ein Märchen. 2009 gewinnt der 19-Jährige gleich in fünf Kategorien den ersten Preis beim 71. American Accordionist Association in Memphis, Tennessee. 2010 bewirbt er sich heimlich beim litauischen Pendant zu unserem „Das Supertalent“ und gewinnt.

Noch in diesem Jahr erscheint sein Debütalbum „Martynas“, das von David Garrett produziert wird. Neben den Auftritten in den USA und Großbritannien finden jetzt im Sommer auch zahlreiche in Deutschland statt. So tritt der Martynas heute auf der Hanse Sail in Rostock (12:00 Uhr) und morgen auf den Schleswig Holsteintagen in Lübeck (20:30 Uhr) auf. Aber was erzählen wir Euch wie gut er ist. Überzeugt Euch doch im Video selbst.


Teilen:
Geh auf die Seite von: