Von Maria Anderl 0
Der Moderator gibt sich ganz ehrlich

Markus Lanz: Wird ihm die andauernde Kritik zu viel?

Markus Lanz hat es in den letzten Jahren nicht leicht, um genau zu sein seit er die Moderation von "Wetten, dass...?" übernahm. Während er sich bislang recht kämpferisch gab, räumt er in einem aktuellen Interview ein, dass ihn die zunehmende Kritik durchaus belastet.

markus-lanz

Markus Lanz

(© Getty Images)

Als Markus Lanz (44) das Interview führte, das jetzt veröffentlicht wurde und prompt die Medien durchgeistert, stand der Moderator mal wieder mächtig in der Kritik. In seiner Talkshow hatte er Linken Politikerin Sahra Wagenknecht (44) häufig unterbrochen und so nicht nur den Missmut der Medien, sondern auch eine Online-Petition auf sich gezogen.

Lanz spürt den Druck

Kein Wunder also, dass Lanz im Interview mit "Emotion" die zunehmende Belastung zugibt: "Ich kenne auch Kollegen, die nach einer langen Sommerpause nur mit Scheu wieder ein Fernsehstudio betreten, weil sie glauben, sie können diesem Druck nicht mehr standhalten. Diese Angst habe ich manchmal auch, das gebe ich gerne zu."

"Wenn ich im Sommer auf einer Wiese sitze, denke ich, ich kann das alles beherrschen. Doch das ist eine Illusion. Öffentlichkeit kommt mit einer ungeheuren Wucht daher."

Doch schon in der letzten "Wetten, dass..?"-Ausgabe ließ sich Lanz zu einem Witz über besagte Online-Petition hinreißen. Wie sehr er also tatsächlich unter dem Druck leidet, wird wohl nur der Moderator selbst wissen.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: