Von Sabine Podeszwa 1
Markus Lanz hört rechtzeitig auf

Markus Lanz: Plant er jetzt schon sein Karriere-Ende?

Markus Lanz hat sich Moderator in Deutschland längst etabliert, doch allzu lange möchte er das nicht mehr machen. Er möchte aussteigen, bevor er anfängt, den Leuten auf die Nerven zu gehen.


Nanu? Was ist denn da los? Im Oktober 2012 ist Markus Lanz (44) erst in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk getreten und hat seine Show "Wetten, dass..?" übernommen. Nun denkt der sympathische Moderator bereits über seinen Ruhestand nach.

"In zehn, zwölf Jahren bin ich nicht mehr beim Fernsehen. Man darf den Leuten ja nicht auf den Keks gehen. Du darfst nicht solange warten, bis alle hinter deinem Rücken heimlich aufatmen" wird Lanz von OK! zitiert. In seinem Ruhestand möchte der 44-jährige als Reportagefotograf um die Welt reisen.

"Ich habe mich in den letzten Jahren intensiv mit Fotografie beschäftigt. Ich veröffentliche regelmäßig bei 'National Geographic'. Darauf bin ich ein bisschen stolz", erzählt er.

Seitdem Markus Lanz "Wetten, dass..?" moderiert, ist er in aller Munde. Nach anfangs sensationellen 13,5 Millionen Zuschauern sind die Quoten mittlerweile auf 6 Millionen gesunken, trotz diverser Neuerungen in der Wettshow. "Die Neugier-Quoten der ersten Shows sind kein Maßstab. Die zahlen gehen durch die digitalen Medien überall zurück. Wir haben eine Menge ausprobiert - vielleicht wollten wir an der ein oder anderen Stelle zu viel" mutmaßt Lanz.

Die Fans von Markus Lanz dürfen jedoch aufatmen. Die nächsten Jahre wird er dem deutschen Fernsehen wohl noch erhalten bleiben.

Regelmäßige News zu TV-Themen erhaltet ihr bei Anmeldung für unseren kostenlosen Newsletter!


Teilen:
Geh auf die Seite von: