Von Lisa Winder 0
"Wetten, dass.."

Markus Lanz: Hat mit Kritik kein Problem

Kommenden Samstag (8.12.) wird Markus Lanz zum dritten Mal die Erfolgsshow "Wetten, dass.." moderieren. Lanz wurde nach seinen beiden letzten Shows, stark kritisiert. Doch der 43-jährige Südtiroler hat ein dickes Fell, und kann mit der Kritik gut umgehen.


Kommenden Samstag ist es wieder soweit und Markus Lanz wird die nächste "Wetten, dass..?"-Show moderieren. Der 43-jährige Moderator, musste sich nach seinen letzten beiden Shows viel Kritik zu Ohren kommen lassen.

Doch Markus Lanz kann mit Kritik gelassen umgehen. "Wer auf einem bestimmten Niveau Erfolg haben will, der kriegt auch mal die Hucke voll, das ist schon okay", erzählt er der in einem Interview der Gala.

Der vielbeschäftigte Moderator, weiß an wen er sich in schweren Zeiten wenden kann:"Aber ich habe eine tolle Familie und ein paar sehr gute Freunde - das reicht. Und wenn's richtig nervt, dann darf man nicht an den Dingen kleben. Ich kann auch sehr gut ohne das alles".

In seiner dritten Show begrüßt Lanz unter anderem Stars wie Pink, Rihanna, Alicia Keys, Helene Fischer, Karl Dall, Nena und Maria Furtwängler.

Wir sind gespannt, wie es dem Südtiroler-Moderator diesmal ergehen wird und wünschen ihm gutes gelingen für die Show!


Teilen:
Geh auf die Seite von: