Von Sophia Beiter 0
Eigenes Plattenlabel und Wohnsitz auf Sylt

Mark Medlock: Das wurde aus dem DSDS-Gewinner

Mark Medlock performt auf der Bühne

Mark Medlock performt auf der Bühne

(© Lars Berg / imago)

Im Jahr 2007 wurde Mark Medlock durch seinen Sieg bei der Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“ über Nacht berühmt. Doch mittlerweile hören Fans nicht mehr viel von dem begabten Sänger, der sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Wir verraten euch, was aus dem DSDS-Gewinner geworden ist.

Bei DSDS konnte sich Mark Medlock (39) im Jahr 2007 in die Herzen der Zuhörer singen und auch Juror Dieter Bohlen (63) völlig von sich überzeugen. Nach seinem „Deutschland sucht den Superstar“-Sieg konnte der heute 39–Jährige an seine Erfolge anknüpfen. Er profitierte vor allem von seiner Zusammenarbeit mit dem DDSD-Urgestein Dieter. Mark tourte durch ganz Deutschland und berührte mit seiner Stimme unzählige Fans.

Songs wie „Summer Love“ wurden ein voller Erfolg und konnten sich lange an der Spitze der Charts halten. Doch im Jahr 2011 beendeten Mark und Dieter ihre Zusammenarbeit.

Mark gründete eigenes Plattenlabel

Der 38-Jährige wollte so unabhängig wie möglich sein und gründetet deswegen im Jahr 2013 gemeinsam mit seinem Management sein eigenes Plattenlabel namens „Black Feather Records“. Doch seine neue Single „Car Wash“ schaffte es nicht in die Charts. Bald darauf gab Mark seinen Abschied von der Bühne bekannt.

Im Jahr 2014 erschien schließlich noch sein Abschiedsalbum „Im Nebel“, das er komplett selbst produziert, komponiert und getextet hat. Danach hat sich Mark ganz zurückgezogen und genoss sein Leben auf Sylt.

Drei Jahre später, im März 2017, meldete er sich von der Insel und veröffentlichte „Zwischenwelten“. Das Album schaffte es jedoch nicht in die Charts.

Bildergalerie: Das sind die bisherigen DSDS-Gewinner

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Welches GZSZ-Urgestein hat die Serie 2017 verlassen?