Von Vanessa Rusert 0
Er spielte gerade ein Konzert in München

Mark Forster: Emotionales Statement nach dem Amoklauf in München

Mark Forster

Mark Forster

(© STAR-MEDIA / imago)

Mark Forster spielte gerade eines seiner Konzerte auf dem Tollwood-Festival in München, als sich die schlimme Nachricht von dem Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum verbreitete. Nach der entsetzlichen Tat, die zehn Menschen das Leben kostete, äußerte sich der Sänger nun mit ganz bewegenden Worten auf Facebook, um seiner Trauer zumindest etwas Luft zu machen.

Der 22. Juli 2016, der Tag, an dem ein Amokläufer in München das Leben von neun Unschuldigen und seines beendete, wird auch Sänger Mark Forster (32) wohl für ewig im Kopf bleiben. Der „Wir sind groß"-Interpret spielte gerade eines seiner beliebten Konzerte, diesmal auf dem Tollwood-Festival in München, als sich die schlimme Nachricht von dem Amoklauf wie ein Lauffeuer verbreitete. Nachdem Mark und seine Band erst noch weiterspielten, wurde der Auftritt schließlich doch abgebrochen und die Besucher wurden dazu aufgefordert, das Musikzelt ruhig zu verlassen.

Via Facebook fand Mark nun ganz bewegende Worte, um seiner Trauer über die jüngsten Ereignisse zumindest etwas Luft machen zu können. In seinem Posting wird besonders deutlich, wie nahe dem gefühlvollen Sänger diese schreckliche Tat geht. So schreibt er: „Richtig erschütternd. Verängstigend. Ich bin wirklich nicht nah am Wasser gebaut, aber hab noch nie so oft geheult wie die letzten Tage." Natürlich stellt der Sänger sich auch die Frage was er selbst in solch einer Zeit tun kann und hat auch einen Antwort parat: „Alles was ich tun kann ist gut sein. Teilen. Froh sein. Offen bleiben. Offener werden. Versuchen zu verstehen. Erklären. Und verdammt nochmal lieben." Auch seine Fans bestärken den 32-Jährigen unter dessen emotionalem Statement. Eine Userin fasst den Gedanken vieler zusammen und schreibt: „Mark, ich danke dir für diesen Abend in München. Und ich danke dir für diese tollen Worte. Ich glaube, so fühlen zurzeit sehr viele von uns. Und das, was zurzeit passiert, ist echt tragisch. Aber in diesen Zeiten müssen wir zusammenhalten. Und zwar alle!“ 

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?