Von Martin Müller-Lütgenau 0
Mad Mario

Mario Balotelli über Cristiano Ronaldo und seine legendäre Jubelpose

Er gehört zu den letzten echten Typen im Profifußball. Mario Balotelli ist gerade einmal 23 Jahre alt, hat aber schon eine Menge erlebt. In einem Interview äußert sich der Stürmer unter anderem über Weltfußballer Cristiano Ronaldo sowie seinen legendären Jubel gegen Deutschland bei der EM 2012.

Mario Balotelli riss Deutschland aus den EM-Träumen

Mario Balotelli

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es ranken sich viele Gerüchte und verrückte Geschichten um Mario Balotelli. Der 23-jährige Stürmer vom AC Mailand gilt gemeinhin als Bad Boy. Sein fußballerisches Talent ist dennoch über jeden Zweifel erhaben und er ist einer der wenigen Spieler im Profigeschäft, die offen ihre Meinung sagen.

Die Klasse des Angreifers bekam bei der Europameisterschaft 2012 auch die Deutsche Nationalmannschaft zu spüren. Beim 2:1-Halbfinalerfolg der Italiener gegen die Elf von Trainer Joachim Löw erzielte Balotelli beide Treffer. Unvergessen ist sein legendäre Jubel nach dem zwischenzeitlichen 2:0. "Das kam ganz spontan aus der Situation heraus. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich das damals so gemacht habe", erklärt er im Interview mit "11 Freunde".

Balotelli bewundert Cristiano Ronaldo

Großen Respekt hegt Balotelli für Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo. "Er ist ein Wahnsinns-Fußballer. Jeder Fußballer findet ihn krass. Der Typ ist ein echter Trainingsweltmeister, der arbeitet jeden Tag extrem hart an sich. Deswegen ist er ein würdiger Weltfußballer."

Für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hat sich der Italiener noch keine spezielle Jubelpose ausgedacht. An eine Revanche gegen Deutschland verschwendet Balotelli ohnehin keinen Gedanken: "Ich glaube nicht, dass wir auf Deutschland treffen werden. Schließlich müsstet ihr dann auch das Finale erreichen...(lacht)." Ob sich Balotelli da mal nicht zu früh freut...


Teilen:
Geh auf die Seite von: