Von Mark Read 0
Balotelli nach Mailand

Mario Balotelli: Der Deutschland-Schreck kehrt nach Italien zurück

Mario Balotelli kehrt zurück in seine Heimat Italien. Heute gab der AC Mailand bekannt, dass er den 22-Jährigen unter Vertrag nimmt. Damit geht das "Abenteuer England" für den exzentrischen Stürmer zu Ende.


Es waren lange und zähe Verhandlungen zwischen Manchester City und dem AC Mailand - doch nun ist es wohl offiziell: Mario Balotelli (22), das "Enfant terrible" der italienischen Nationalmannschaft, kehrt zurück in seine Heimat. "Balotelli ist ein Spieler des AC Milan. Er unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017", verkündete der italienische Traditionsklub auf seiner Homepage.

Balotelli - bei diesem Namen zucken deutsche Fußballfans immer noch unweigerlich zusammen. Der Stürmer mit der wilden Frisur, aber der feinen Technik hatte die DFB-Elf bei der Europameisterschaft im Sommer mit zwei Toren im Halbfinale aus dem Turnier geschossen. Doch sowohl auf dem Platz als auch Privat wechselten sich bei Balotelli schon immer Glanzlichter mit skandalösem Benehmen ab.

Sein Trainer bei Manchester City, Roberto Mancini, hatte seinen Landsmann bereits des öfteren auf die Bank gesetzt. Jetzt ist der zuletzt lustlose Star an seinem Ziel angekommen - er kann den englischen Meister verlassen und in seine Heimat zurückkehren. Über die genaue Ablösesumme für Balotelli ist noch nichts bekannt. Auch ist der Transfer noch nicht ganz in trockenen Tüchern, weil der 22-Jährige erst einmal am Mittwoch den Medizincheck bestehen muss.


Teilen:
Geh auf die Seite von: