Von Sabine Podeszwa 0
Sie blickt nach vorne

Mariella Ahrens: So geht es ihr nach der Trennung

Nach der Trennung von Mariella Ahrens und Patrick Graf von Faber Castell, versucht die Schauspielerin nun ihr Leben neu zu ordnen. An die neue Situation muss sie sich noch gewöhnen und das dauert natürlich einige Zeit.


Anfang November wurde bekannt, dass Mariella Ahrens und ihr Mann Patrick Graf von Faber Castell sich getrennt haben. Für viele kam diese Nachricht überraschend, obwohl das Paar schon seit Längerem nicht mehr zusammen gesehen wurde. Am Wochenende besuchte die Schauspielerin laut Gala das erste Mal nach der Trennung wieder eine offizielle Veranstaltung und sprach überraschend offen über ihre aktuelle Situation.

"Natürlich verarbeitet man sowas erst mal. Das ist nicht von heute auf morgen getan. Man versucht sich abzulenken und natürlich nach vorne zu blicken"  erzählte sie RTL gegenüber. "Ich fühle mich sehr durcheinander und versuche einen neuen Weg zu beschreiten und für mich zu finden. Ich muss viel sortieren in meinem Leben. Und überlegen wie, was, wo" fügte sie noch hinzu.

Das Paar hat eine gemeinsame Tochter (Lucia, 5). Mariellas Tochter aus einer früheren Beziehung (Isabella,13), wurde nach der Hochzeit im Jahr 2006 von Patrick Graf von Faber Castell adoptiert.  Als Eltern verstehen sie sich nach wie vor sehr gut und wollen das ihren Töchtern zuliebe natürlich auch beibehalten. Momentan wohnen sogar noch alle unter einem Dach, dies soll sich jedoch bald ändern. Dann fällt es sicherlich auch leichter, die Trennung zu verarbeiten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: