Von Andrea Hornsteiner 0
In New Yorker Nobel-Hotel

Mariah Carey: Spontane Gesangseinlage in Hotelbar

Mariah Carey erfreute die Gäste eines New Yorker Nobel-Hotels unerwartet mit einer Gesangseinlage. Die 42-Jährige saß an der Bar, als sie nicht mehr an sich halten konnte und ein Lied anstimmte.


Mariah Carey befand sich mit ihrem Ehemann Nick Cannon, dem "American Idol"-Juror Randy Jackson und dem Produzenten Jermaine Dupri am Mittwoch im Hotel Carlyle in New York auf. Es sollte eigentlich ein entspannter Abend werden. Doch die Sängerin konnte ihre Leidenschaft, die Musik, nicht länger unterdrücken und griff nach einigen Songs von der Hotelband selbst zum Mikrofon.

Ein Hotelgast erzählte nachher der "New York Post": "Mariah liebte die Musik und die Band lud sie schließlich ein, mit ihr zu spielen." Dieses Angebot nahm die 42-Jährige scheinbar dankend an und trällerte an dem Abend unter anderem "Summertime" und "Lullaby of Birdland".

Zuvor war die Sängerin bei der Eröffnung der Football-Saison aufgetreten. Sie präsentierte sich wie gewohnt in einem äußert kurzem Kleid. Den Abend wollten die vier entspannt ausklingen lassen, doch Mariah Carey konnte mal wieder nicht an sich halten und stieg auf die Bühne.

Die Sängerin stimmte ihr neues Lied "Triumphant" an, das in Großbritannien mittlerweile schon sehr erfolgreich ist. Ein Fan fragte Mariah Carey nach dem Song, ob sie denn bald wieder auf Tour geht. Und tatsächlich machte sie ihm Hoffnung: "Ich möchte wirklich. Mit dem neuen Album. Ich nehme es gerade auf und es ist sehr vielfältig, mein Darling. Ich kann es kaum abwarten, bis ihr es hört."


Teilen:
Geh auf die Seite von: