Von Mark Read 0

Maria Shriver will endlich Ruhe und Frieden!


Die geplagte Nochehefrau Arnold Schwarzeneggers, Maria Shriver, will endlich ihre Ruhe. Doch man lässt die gebeutelte Kennedy-Nichte einfach nicht zufrieden - darüber ist sie sichtlich verzweifelt. Sie forderte jetzt einen aufdringlichen Paparazzo auf, sie endlich in Ruhe zu lassen!

Durch den Skandal um die Haushälterin Mildred Particia Baena, mit der Arnie einen unehelichen Sohn gezeugt hat, wird die betrogene Ehefrau Maria Shriver geradezu von Paparazzi verfolgt. Egal wo sie hingeht - die Fotografen lauern, um von ihr oder ihren Kindern Fotos zu schießen. Sie kann nicht einmal unbeobachtet mit ihren Kindern außerhalb sich zum Essen treffen. Obwohl es ihr derzeit sehr schlecht geht - man nimmt auf Maria Shriver keinerlei Rücksicht!

Das sägt extrem an ihren ohnehin schon angegriffenen Nerven! Jetzt war sie wieder mit ihren Kindern unterwegs. Mit im Schlepptau: Ein lästiger Paparazzo. Der fotografierte und filmte die Familie aus seinem Auto heraus.

Maria sprach den aufdringlichen Fotografen direkt an und klopfte energisch an sein Fensterscheibe: „Ich würde es wirklich begrüßen, wenn Sie mir die Privatsphäre mit meinen Kindern lassen würden. Ich weiß, dass sie das gerade aufnehmen. Ich bitte Sie einfach freundlich. Ich bin gerade mit meinen Kindern unterwegs“, so die erboste Kennedy-Nichte.

Maria Shriver soll den Paparazzo sogar nach seinem Namen gefragt haben. „Carl“, antwortet er verdutzt und ein wenig zögerlich. „Hey Carl. Ich möchte Sie einfach freundlich bitten, okay“, so die Nochehefrau des „Sperminators“. „Sie können Ihre Kamera jetzt ausschalten. Können Sie die Kamera denn niemals ausschalten“, so gab sie ihrer Bitte Nachdruck.

Nun gut, die Öffentlichkeit möchte stets aktuell informiert sein. Trotzdem sollte man die Menschen, denen großes Leid zugefügt wurde, mit Würde trauern lassen…


Teilen:
Geh auf die Seite von: