Von Kathy Yaruchyk 0
Sechs-Stunden-OP

Manuel Charr angeschossen: Profiboxer im Krankenhaus

Manuel Charr hat Gerogina angerufen und hat sich mit ihr versöhnt

Manuel Charr

(© Getty Images)

Manuel Charr wurde angeschossen. Der Profiboxer, auch bekannt aus „Promi Big Brother“, liegt momentan im Krankenhaus und schwebt in Lebensgefahr. Erste Details zum dramatischen Zwischenfall.

Kurz nach Mitternacht kam es in Essen zu einem tragischen Zwischenfall, bei dem Manuel Charr (30) schwer verletzt wurde. Der Profiboxer soll angeschossen worden sein, wurde anschließend im Uniklinikum sechs Stunden lang notoperiert, berichtet „Bild“. Mittlerweile soll keine Lebensgefahr mehr bestehen.

Das Drama ereignete sich vor einem Dönerladen. Kurz nach Ankunft des Notarztes soll der Zustand von Manuel Charr stabil gewesen sein. Angeblich habe er sich zu Beginn sogar mit den Rettungskräften unterhalten. Erst im Krankenhaus verschlechterte sich der Zustand des aus „Promi Big Brother“ (2013) bekannten Boxers rapide. Die Ärzte mussten notoperieren. Rapper und Manuel Charrs Freund Kay One (30) hat sich mittlerweile über Facebook zu den Ereignissen geäußert:

„Hab gerade gelesen, was heute Nacht passiert ist. Bin gerade hardcore geschockt. Ich war aber nicht mit ihm. Ich bin nicht einmal in NRW. Manuel hatte mich gebeten, das Video für ihn zu posten. Sobald ich mehr über seinen Zustand weiß, lass ich es euch wissen. Lasst uns bitte alle gemeinsam beten, dass er es schafft!!"

Wie es zu dem Zwischenfall gekommen ist, wurde bisher noch nicht bekanntgegeben.

 

Hab gerade gelesen was heute Nacht passiert ist. Bin gerade Hardcore geschockt..Ich war aber nicht mit ihm. Ich bin...

Posted by Kay One on Dienstag, 1. September 2015
 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?