Von Maria Anderl 0
Reaktion auf Shitstorm

Mandy Capristo: Das sagt sie zur Facebook-Kritik

Eigentlich hatte Mandy Capristo nichts weiter getan, als ein paar Urlaubsbilder auf Instagram online zu stellen. Doch zahlreiche böse Kommentare waren die Folge. Gegenüber RTL hat sich die Sängerin jetzt zu Wort gemeldet.

Auch Mandy Capristo (23) nutzt die sozialen Netzwerke, um ihre Fans an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Vor rund zwei Wochen stellte sie ein Urlaubsfoto von sich auf Instagram online. Darauf zu sehen: Ein reichlich beladener Frühstückstisch.

Urlaubsfoto löste Shitstorm aus

Für viele reichte das schon aus, um ordentlich Kritik an der Sängerin zu üben. Ganz nach dem Motto: Sie lasse sich nur von ihrem Freund Mesut Özil (25) aushalten.

Gegenüber RTL hat Mandy sich in einem Interview zu Wort gemeldet und stellt klar: "In der heutigen Welt, in der wir leben, ist es so einfach, Fake-Profile anzulegen. Es ist so einfach, anonym Menschen runterzumachen. Ich bin einer der letzten Menschen, der seinen Fans irgendeine protzige Message überbringen möchte."

Was meint ihr? Findet ihr die Kritik gerechtfertigt?

Die süßesten Liebes-Schnappschüsse der Promis.


Teilen:
Geh auf die Seite von: