Von Mark Read 0
Am 2. November

Mando Diao: Neues Album in schwedischer Sprache

Drei Jahre nach ihrem letzten Album und dem Mega-Hit "Dance With Somebody" melden sich Mando Diao mit einem neuen Album zurück. Und zwar mit keinem alltäglichen Album. Erstmals haben die Schweden Musik in ihrer Heimatsprache aufgenommen.


Man kennt Mando Diao für eingängigen, tanzbaren Indie-Rock mit lauten Gitarren. Man kennt sie für Hits wie "God Knows", "Long Before Rock'n'Roll" und natürlich "Dance With Somebody". Doch demnächst wird man die Schweden von einer bis dato unbekannten Seite kennenlernen. Denn am 2. November erscheint mit "Infruset" das erste Album von Mando Diao in ihrer Heimatsprache Schwedisch.

Ausgangspunkt für das ungewöhnliche Experiment war eine Auftragsarbeit von Frontmann Gustaf Norén, der anlässlich des 100. Todestags des Poeten Gustaf Fröding eines seiner Gedichte vertonen sollte. Davon inspiriert, steckte Norén seine Bandmitglieder mit der Idee an, ein ganzes Album aufzunehmen, das auf Frödings schwedische Gedichte zurückgreift.

Prompt zogen sich die von diesem Einfall angefixten Bandmitglieder in einer umgebaute Scheune zurück und nahmen dort mit Produzent Björn Olsson das Album "Infruset" auf. Klar, dass alle zufrieden mit dem Ergebnis sind.

"Manche Alben schlagen ein wie ein Blitz vom Himmel und… BOOM, bist du schwanger so wie Maria", sinniert Norén. "Wir hatten kein Schwedisches Album geplant, aber was könnte besser auf einen Disco Hit folgen, als eine langsame Ballade aus Schweden." Am 2. November wissen wir mehr - dann wird "Infruset" in Deutschland erscheinen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: