Von Nils Reschke 0
BVB-Stürmer heiß begehrt

Manchester United bietet Robert Lewandowski ein Traum-Gehalt

Zu den Bayern wird Robert Lewandowski nicht wechseln. Zumindest nicht in diesem Sommer. Sagt der BVB. Und prompt meldet sich halb England, um den Polen zu verpflichten.

Robert Lewandowski

Lewandowski zu ManU?

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am Montag erst hat Borussia Dortmund in Person von Boss Hans-Joachim Watzke Klartext im Fall Robert Lewandowski gesprochen. Der polnische Nationalspieler dürfe nicht in diesem Sommer zum FC Bayern München wechseln. Der BVB pocht auf Lewandowskis Vertrag bis 2014 – zumindest was den deutschen Rekordmeister angeht. Denn offenbar halten sich die Dortmunder noch eine Hintertür offen.

Watzke meinte nämlich auch: „Ich sage nicht, dass Lewandowski definitiv bei uns bleiben wird.“ Aber er könne versichern, dass er 2013 nicht für den FC Bayern spielen werde. Dieser kleine voran geschobene Satz ruft nun die halbe Insel auf den Plan. Und ihre Medien. Denn fast im Minutentakt trudelten anschließend Meldungen ein, wonach zahlreiche Vereine aus der englischen Premier League den Stürmer jagen sollen und zu einem Wechsel bewegen wollen.

Manchester United buhlt um Robert Lewandowski

Unter den Interessenten: Manchester United, der FC Arsenal aus London, Manchester City – und auch der FC Chelsea, wo gestern Jose Mourinho als Trainer auf einer Pressekonferenz vorgestellt wurde. Der sagte nur wenig aussagekräftig: „Jeder Klub hat die Ambitionen, neue Spieler zu verpflichten und die Mannschaft zu verbessern.“ Manchester United indes soll dem BVB stolze 34 Millionen Euro Ablösesumme bieten – und Robert Lewandowski ein fürstliches Gehalt. 210.000 Euro soll der Pole angeblich verdienen. In der Woche!


Teilen:
Geh auf die Seite von: