Von Sabine Podeszwa 0
Antje Traue: Deutsche in Hollywood

"Man of Steel": Supermans neue Feindin ist eine Deutsche

Die deutsche Schauspielerin Antje Traue spielt an der Seite von Russell Crowe, Kevin Costner, Diane Lane und Amy Adams in dem Actionfilm "Man of Steel" mit. Weitere Hollywood-Produktionen mit der Sächsin sind zudem in Planung.


Antje Traue (32) ist Deutschlands neues Gesicht in Hollywood. In dem Actionfilm "Man of Steel" spielt die gebürtige Sächsin aus Kleinruppin Supermans Feindin "Faora". Diese kommt von dem Planeten Krypton und macht dem Superhelden das Leben schwer. Von den Kritikern wird sie für ihre Rolle gelobt und könnte damit den Grundstein für eine Karriere in Amerika legen.

Doch wie hat sie die Rolle überhaupt bekommen? In Deutschland machte sie zum ersten Mal 2004 in dem Film "Kleinruppin forerver" auf sich aufmerksam. Der Sprung nach Hollywood gelang ihr eigentlich ganz einfach. In ihrer Berliner Wohnung drehte Antje ein Video von sich selbst und schickte den Casting-Clip an die Produktion des 225-Millionen-Dollar-Films. "Zwei Wochen später bekam ich einen Anruf und bin für erste Aufnahmen nach Los Angeles geflogen" wird sie von BILD zitiert.

Mittlerweile lebt sie in Los Angeles, hat ihre Wohnung in Berlin jedoch behalten, weil sie den Kontakt nachhause nicht verlieren möchte. Zuletzt drehte sie mit Julianne Moore und Jeff Bridges den Film "Seventh Son" ab, demnächst soll ein Remake des Horrorfilms "Suspiria" folgen. Antje Traue ist somit ein Name, den man sich merken sollte und in Zukunft öfter hören wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: