Von Andrea Hornsteiner 0
Unglaubliche Aktion

Makabre Werbekampagne: "Diana"-Filmplakat im Unglücks-Tunnel aufgehängt

Wie jetzt bekannt wurde, sollen die Filmemacher von "Diana" einen unmöglichen Ort gewählt haben, um für den neuen Streifen zu werben. Alle Infos zu der makaberen Werbeaktion erhaltet ihr hier.

Es ist unglaublich, was sich die Filmemacher aktuell getraut haben. Zu Werbezwecken hingen Unbekannte ein Filmplakat von "Diana", der Verfilmung von Lady Dianas Leben, in den Todes-Tunnel auf.

Der Todesort wird zur Werbetafel

Lady Diana starb mit 36 Jahren in Paris. In einem Tunnel erlitt die Prinzessin einen schweren Verkehrsunfall und verstarb kurze Zeit später.

Nun wird ausgerechnet der Ort, an dem die zweifache Mutter ihr Leben lassen musste, zur Werbefläche.

Eine Werbe-Agentur positionierte ein "Diana"-Filmplakat an den besagten Tunnel. Doch die Reaktion war so negativ, dass dieses bereits nach wenigen Stunden wieder abgehängt werden musste.

Wie "PerezHilton" meldet, äußerte sich nun eine enge Vertraute der Verstorbenen wie folgt:

"Ich kann kaum etwas dazu sagen, was ich gegenüber diesem zynischen und schamlosen Versuch, einen Film zu bewerben, der niemals hätte gedreht werden dürfen, empfinde. Einen so spekulativen Film zu machen, ist widerlich genug, aber ihn dann auch noch an dem Platz zu bewerben, an dem sie starb, ist einfach unfassbar!"

In Frankreich startet "Diana" bereits am zweiten Oktober. Wir werden ihn jedoch erst ab dem neunten Januar 2014 in den Kinos zu sehen bekommen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: