Von Stephanie Neuberger 0
Auch mit Kurven trendy

Maite Kelly: "Let's Dance"-Star liebt Mode

Maite Kelly bewies bereits in der letzten Staffel von "Let's Dance", dass eine weibliche Figur trotzdem sexy sein kann und ihre zusätzlichen Pfunde keine Auswirkungen auf die Beweglichkeit oder auf ihren modischen Stil haben. Die Sängerin ist selbstbewusst und fühlt sich sehr wohl.


Maite Kelly ist für viele Frauen ein Vorbild. Die 32-Jährige ist deutliche runder als ihre Kolleginnen im Showgeschäft. Aber dass sie mehr Pfunde auf den Hüften hat als anderen Damen, stört die Sängerin keineswegs. Der Star aus "Let's Dance" bewies bereits in der letzten Staffel der RTL Tanzshow, dass ihre Kilos durchaus sexy sind und sie beim Tanzen keineswegs einschränken. Mit einer hervorragenden Leistung und viel Selbstbewusstsein gewann Maite Kelly letztes Jahr "Let's Dance". Nun sitzt sie in der Jury.

Galerie: Bilder von allen Teilnehmern

Kein Wunder, dass die Brigitte Big, das Extra-Heft der Frauenzeitschrift für Frauen ab einer Kleidergröße 42, Maite zum Interview gebeten hat. Die Sängerin ist ein Vorbild nicht nur was das Selbstbewusstsein betrifft, sondern auch modisch lässt sich die Tochter aus dem Kelly-Clan nichts vorschreiben. Dass sie heute in Sachen Mode auch Experimente wagt, liegt laut Maite daran, dass sie als Kind nur wenig zur Auswahl hatte. Umso mehr liebt sie es, mit Farben und Formen zu spielen. "Je älter ich werde, umso mehr mag ich mich. Ich fühle mich heute freier als früher. Als kleines Mädchen hatte ich nur wenig Auswahl an Sachen, vielleicht macht es mir deshalb so viel Spaß, mit Mode zu experimentieren."

Inspiration für ihre Outfits findet Maite Kelly an vielen Orten. So wie in Togo, wo sie sich für ein Projekt engagiert. "Ich engagiere mich für ein soziales Projekt in Togo, die Frauen dort haben mich sehr fasziniert - so viel Würde und Mut zur Farbe, auch wenn die äußeren Bedingungen alles andere als einfach sind."


Teilen:
Geh auf die Seite von: