Von Milena Schäpers 0
"Let's Dance 2012"

Magdalena Brzeska: Für Mama war ich zu fett!

Magdalena Brzeska macht momentan eine super Figur bei „Let’s Dance“. Früher dachten das nicht alle. „Mama hat immer gesagt, ich bin zu fett“, erzählt Magdalena.


Kaum zu glauben. Gertenschlank und mit einem sicheren Körpergefühl präsentiert sich die 26-fache deutsche Meisterin in rhythmischer Sportgymnastik bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“.

Doch Zweifel plagen Magdalena immer noch wegen ihrer Figur: „Im Hotel versteck ich die [Waage] immer.“ Denn früher wurde sie darauf getrimmt, sich immer zu dick zu fühlen. Obwohl sie bei 1,74 m Körpergröße nur 51 Kilo wog, warf ihr die Trainerin immer vor, dass sie zu dick ist. Laut Bild.de berichtete Magdalena aus ihrer Jugend: „Ich musste mich als Kind fünfmal am Tag vor meiner Trainerin wiegen. Wenn mal was nicht klappte, heiß es: Nur, weil du zu fett bist!“

Galerie: Bilder von allen Teilnehmern

 

Doch nicht nur im Training wurde sie gedrillt auch zuhause wurde sie ständig kontrolliert. Über ihre Mutter sagt die Profi-Sportlerin: „Sie war ja selber Trainerin. Mama hat mir immer gesagt, dass ich zu fett bin. ‘Guck dich mal im Spiegel an, heute Abend gibt’s nix zu essen‘, hieß es.“

Hoffentlich hat ihre Mutter Grazyna ihre Meinung über ihre hübsche und erfolgreiche Tochter geändert, denn auch Magdalena sieht es mittlerweile positiv: „Ich hatte keine Kindheit. Aber ich durfte reisen, zu Weltmeisterschaften, Olympia - das war alles wert!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: