Von Mark Read 0

Madonna: zu harter Drill der Tochter Lourdes


Ist die Pop- Queen Madonna eine zu ehrgeizige Mutter? Ihre Tochter Lourdes Ciccone hat einen sehr engen Terminkalender für ein 13- jähriges Mädchen. Da bleibt wenig Zeit, um noch Kind zu sein.

Trotzdem scheint Tochter Lourdes wie die Mama Workhaholic zu sein, und sie ist schon eine sehr erfolgreiche Jungdesignerin.

Das Mädchen wirkt ziemlich gestresst und hat nur wenig Freizeit. Lourdes Wochenenden bestehen aus Sprachkursen, Tanzstunden und Schauspielunterricht.

Positiv daran ist nur, dass Lourdes keine typisch verwöhnte Prominenten- Tochter ist. Sie zieht nicht durch Luxus- Boutiquen, wie so manche verwöhnte Luxus- Göre und bezahlt mit Mamis Kreditkarte. Sie verköstigt sich nicht in Nobelrestaurants auf Kosten ihrer berühmten Eltern. Nein, die Tochter von Madonna sitzt zu Hause und büffelt für die Schule.

 

Das Leben der Lourdes Ciccone besteht fast nur aus Arbeit. Dabei ist ihr Mutter Madonna ein großes Vorbild. Die hübsche Jungdesignerin sitzt bis spät abends vor ihren Büchern und lernt ihre Vokabeln. Lourdes spricht mittlerweile fließend französisch und lernt derzeit noch Spanisch und Italienisch.

Jeden Samstagmorgen steht das strebsame junge Mädchen um 6 Uhr auf und absolviert 2 Tanzstunden. Danach folgen Klavierunterricht und anschließend noch Sprachkurse.

Die Tochter von Madonna hat mit ihren 13 Jahren schon eine eigene erfolgreiche Mode- Kollektion auf den Markt geworfen. Lourdes ist Designerin für Schmuck, Jeans und Schuhe.

“Lola hat mich jahrelang damit genervt, selbst Kleidung zu entwerfen“, äußerte sich die stolze Mutter Madonna gegenüber „Daily Mail“. „Sie war bei all meinen Shootings und Kampagnen dabei. Bei meinen letzten beiden Tourneen arbeitete sie in der Garderobe und stattete die Tänzer aus“, so die Pop- Queen weiter.

Auch wenn Madonna den Erfolgsdrang ins Show- Geschäft ihrer Tochter unterstützt, achtet sie anscheinend penibel darauf, dass ihre Tochter die Schule nicht vernachlässigt.

„Sie muss sich auf das Lernen konzentrieren, Lola hat viel zu tun. Ich will nicht, dass sie sich ablenken lässt“, so Madonna.

Madonnas Maxime: Das Leben ist Arbeit!

Die ehrgeizige Madonna wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Deshalb möchte sie ihrer Tochter ganz offensichtlich Chancen eröffnen, die sie selbst niemals hatte.

Doch wann hat das viel beschäftigte Mädchen eigentlich mal Zeit, nur Kind zu sein?

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: