Von Mark Read 0

Madonna: Ungeliebte Mitbewohner in ihrem Apartment


Madonna, die Queen of Pop schlechthin, scheint ein Problem mit ungebetenen Mitbewohnern in ihrem Apartment zu haben. Zwar handelt es sich nicht gerade um Untermieter, die viel Platz einnehmen, mehr als nur lästig sind die ungebetenen Gäste allerdings schon.

Madonna bietet ungewollt in ihrem Apartment nicht nur ihren drei Kindern, sondern auch Läusen ein Heim. In der TV Show von Ellen DeGeneres sprach Madonna ganz offen vor laufenden Kameras von den ungeliebten Krabbeltierchen, die derzeit in ihrem Apartment Unterschlupf gefunden haben: „Da laufen Kopfläuse in meinem Haus herum. Ich traue mich nicht mehr, zu meinen Kindern ins Bett zu schlüpfen und meinen Kopf auf ihr Kissen zu legen. Die springen überall herum.“

Angeblich sind derzeit Kopfläuse in New York ein ziemlich weit verbreitetes Problem. So scheinen wohl die drei Kinder von Madonna, Lourdes, Rocco und David die kleinen Plagegeister aus der Schule unbemerkt mit nach Hause zu bringen.

Ob die amerikanische Nation nun derartigen Einblick in das häusliche Leben der Queen of Pop haben wollte, sei das Eine. Allerdings ist es sicherlich tröstlich zu wissen, dass eben auch Mega Stars wie Madonna ganz normale Menschen mit den ganz normalen alltäglichen Problemen sind. Gerade dem Problem von Kopfläusen wird vermutlich schon einmal fast jede Mutter einmal stellen müssen.

Wenn Nichts mehr hilft, wird Madonna wohl ihr Apartment von einem Kammerjäger gründlich von den ungewollten Untermietern befreien lassen müssen. Wie ärgerlich die kleinen fiesen Ungeziefer sind, hat wohl jede Amerikanerin der Queen of Pop nachfühlen können, doch bestimmt nicht jede amerikanische Mutter hätte derart offen und ehrlich darüber gesprochen. Aber Madonna ist nun einmal Madonna und dennoch beruhigender Weise eben auch nur eine ganz normale Mutter.


Teilen:
Geh auf die Seite von: