Von Sarah Gaspers 0
Peinlicher Auftritt!

Madonna: Betrunken bei Konzert in Australien

Sängerin Madonna bei einem ihrer Konzerte

Madonna bei einem Auftritt in Melbourne

(© Getty Images)

Sorge um Madonna! Bei einem Konzert in Melbourne sorgte die Sängerin jetzt für Aufregung, als sie sich betrunken und ziemlich verwirrt auf der Bühne präsentierte. Zudem schoss sie während ihrer Performance immer wieder gegen ihren Ex-Mann Guy Ritchie, mit dem sie sich derzeit einen Sorgerechtsstreit um Sohn Rocco liefert.

Was ist zur Zeit nur mit Madonna (57) los? Erst vor einigen Tagen kam sie Stunden zu spät zu ihrem eigenen Konzert. Jetzt leistete sie sich schon wieder ein Aussetzer: Vor zwei Tagen performte die 57-Jährige in Melbourne. Während des Konzerts trank Madonna Alkohol und redetet wirre Sachen. Laut „Daily Mail“ habe sie einem Fan eine Tequila-Flasche abgenommen und diese daraufhin selbst leer getrunken.

Während ihrer Performance benutzte sie des Öfteren das F-Wort und animierte das Publikum dazu, es ihr nachzumachen. Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, stürzte die Sängerin schließlich betrunken von einem Dreirad, auf dem sie auf der Bühne herumgefahren war. Dieser Vorfall war der traurige Höhepunkt der peinlichen Show von Madonna. Fans der „Like a Virgin“-Sängerin zeigten sich nach dem Konzert geschockt von dem Auftritt.

Grund für ihren Ausfall könnte der Sorgerechtsstreit um Sohn Rocco (15) sein. Dieser hält sich momentan bei seinem Vater Guy Ritchie (47) in London auf und weigert sich zurück zu Madonna in die USA zu ziehen. Dies macht der Vierfach-Mutter schwer zu schaffen, denn sie vermisst ihren Sohn sehr. Während der Konzerts waren im Hintergrund Bilder von Rocco zu sehen. Außerdem zog die Sängerin mächtig über Ex-Mann Guy Ritchie her und beschimpfte ihn. Wir hoffen, dass sich Madonna bald wieder fängt!

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?