Von Victoria Heider 0
Royale Hochzeit am 8. Juni

Madeleine von Schweden: Die Hochzeitsvorbereitungen laufen

Nach der Trennung von ihrem Verlobten Jonas Claes Bergström im Jahr 2010, hat Madeleine von Schweden mit Chris O´Neill doch noch das Liebesglück gefunden. Jetzt hat Madeleine erste Details zur Hochzeit verraten


Am 08. Juni 2013 steht die nächste Royale Traumhochzeit in Schweden an. Die jüngere Schwester von Kronprinzessin Victoria, Prinzessin Madeleine, wird nach dem Liebesdrama mit Jonas Claes Bergström, den US-amerikanischen Banker Chris O´Neill heiraten.

Auf der offiziellen Internetseite des Schwedischen Königshauses erzählt die Braut über die Qual der Wahl bei der Gästeliste. Denn wen sie alles zu der exklusiven Feier einlädt ist für Madeleine keine leichte Entscheidung. Laut bunte.de meint sie es ist „schwierig, wenn Du jeden einladen möchtest, das aber leider nicht möglich ist.“

Die Zeremonie wird in der königlichen Kapelle in Stockholm stattfinden. Das Hochzeitsfest, wird aber nicht in Stockholm, sondern auf Schloss Drottningholm gefeiert. Für Madeleine hat das einen ganz persönlichen Grund. „Drottningholm bedeutet viel für mich, nachdem ich hier geboren und aufgewachsen bin“.

Alleine muss sie die Hochzeitsplanung aber zum Glück nicht stemmen. Sie bekommt sowohl von ihrer als auch von der Familie ihres zukünftigen Ehemannes viel Unterstützung. Sie bezeichnet das Fest als „Teamleistung“.

Ihr amerikanischer Verlobter möchte einen „best man“ (Trauzeugen) haben. Madeleine allerdings möchte keine Brautjungfern, sondern wie ihre Mutter und ihre Schwester, Brautkinder. „Das ist eine Hochzeitstradition, die ich gerne weiterführen möchte.“

Leider konnte Madeleine noch nicht bestätigen, ob die Trauungszeremonie im Fernsehen übertragen wird. Dennoch betonte sie: „Wir möchten die Hochzeit so zugänglich wie möglich machen.“

Wir würden uns natürlich besonders freuen, wenn wir bei der Hochzeit live mit fiebern könnten.

Für mehr royale Neuigkeiten, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: