Von Mark Read 0
Doch kein "American Girl"

Madeleine und Chris: Wächst ihre Leonore doch in Schweden auf?

Vor einer knappen Woche kam die kleine Prinzessin Leonore zur Welt. Und schnell wurde die Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill zum Gesprächsstoff. Denn über das Gerücht, dass Leonore komplett in den USA aufwachsen soll, waren viele Schweden alles andere als erfreut. Jetzt die Kehrtwende.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wird aus der schwedischen Prinzessin etwa ein "American Girl"? Diese Sorge trieb zuletzt die Schweden um, denn alles deutete darauf hin, dass die neugeborene Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill in der Heimat ihres Vaters aufwachsen sollte. Nun gibt es aber offenbar Entwarnung.

Denn wie die Zeitung "Aftonbladet" berichtet, soll Prinzessin Leonore nur die ersten Jahre ihres Lebens in New York verbringen und anschließend mit ihrer Familie nach Schweden ziehen. Der Reichsmarschall Svante Lindqvist erklärte gegenüber der Zeitung: "Sie wird mit etwa sechs Jahren nach Schweden kommen und dort ihre gesamte Schulzeit verbringen. Sie wird schwedisch sein, schwedisch einwandfrei sprechen und einen schwedischen Schulabschluss machen."

Keine Thronfolge ohne schwedischen Schulabschluss?

Vor allem letzteres sei wichtig, damit Leonore Thronfolgerin werden kann. In der schwedischen Thronfolge steht die Tochter von Madeleine und Chris allerdings ohnehin nur auf Platz fünf - hinter ihrer Mutter.

Eigentlich wurde Madeleine ein starkes Interesse daran nachgesagt, dass ihre Tochter fernab der ständigen Beobachtung in Schweden aufwachsen kann. Die Anonymität der Millionenmetropole New York kam ihr angeblich gerade recht, um ihrer Tochter ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen.

Bildergalerie: Das sind Europas süße Baby-Thronfolger


Teilen:
Geh auf die Seite von: