Von Mark Read 0
Poldi hat genug

Lukas Podolski: Verlässt er den 1. FC Köln?


In Köln gibt es derzeit so richtig Zoff. Lukas Podolski, der größte Star im Team und zudem Vorzeige-Domstädter, ist seit kurzem nicht mehr Kapitän seiner Mannschaft und deshalb mächtig angefressen! Nach seiner Entmachtung durch den neuen Trainer Stale Solbakken denkt "Prinz Poldi" nun angeblich sogar darüber nach, den Verein zu verlassen!

Am Tag nachdem ihm Solbakken das Vertrauen entzog, machte Podolski auf seiner Facebook-Seiteseinem Ärger Luft: "Hi Leute, natürlich bin ich enttäuscht, u.a über die Art und Weise, wie der Verein in den letzten Wochen mit diesem Thema umgegangen ist. Das hat aus meiner Sicht allen Beteiligten nur geschadet", schrieb der 25-Jährige. Zwar versprach er danach, sich weiter voll für den Verein reinzuhängen, doch sein Trainer ist sich da nicht mehr so sicher. Nach einem gestrigen Gespräch - dem ersten seit der Kapitäns-Entscheidung - fragte die "Bild" den Norweger Solbakken, ob er sich einen Abgang Podolskis vorstellen könnte. "Das kann man im Fußball nie ausschließen", lautete die Antwort. "Lukas hat noch zwei Jahre Vertrag. Aber wir haben darüber nicht gesprochen. Es waren vier, fünf sehr schwere Tage zuletzt für ihn."

Klingt so, als wäre der Ärger noch lange nicht ausgestanden. Dicke Luft in Köln - und das nur wenige Tage vor dem Bundesliga-Start. Das hatten sich alle beteiligten sicher anders vorgestellt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: