Von Victoria Heider 0
WM-Held 2014

Lukas Podolski verkündet Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Lukas Podolski trainiert seine Beine

Lukas Podolski träumte schon als kleiner Junge vom WM-Sieg.

(© Getty Images)

Lukas Podolski gehört zu Deutschlands besten Fußballspielern und war deshalb auch viel Jahre Teil der Nationalmannschaft. Auf Facebook verkündete der Kicker nun seinen Rücktritt.

Nachdem vor wenigen Wochen schon Fußballer Bastian Schweinsteiger (32) seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gab, folgt ihm nun Kollege Lukas Podolski (31). Auf Facebook teilte der Kult-Fußballer in einem emotionalen Post mit, dass er nicht mehr Teil des Teams sein wird: „Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen. Die Nationalmannschaft war für mich immer Herzenssache, und das wird sie auch immer bleiben. Ich habe aber nach der Euro/Urlaub gespürt, dass sich mein Fokus verschoben hat. Alles hat seine Zeit – und meine Zeit beim DFB ist vorbei." Podolski, der erst Anfang Juni zum zweiten Mal Vater wurde, möchte zukünftig mehr Zeit für seine kleine Familie haben: „Ich trete kürzer und widme mich mehr anderen Dingen. Am meisten natürlich meiner Familie. Und darauf freue ich mich sehr." Lukas Podolski bedankt sich zusätzlich bei Team der Nationalmannschaft, widmet seinen besonderen Dank, aber seinen Fans.Ihr Fans habt immer zu mir gehalten, auch in schlechten Zeiten. Ich hoffe, dass ich Euch einen Teil von dem zurückgeben konnte, was ich von Euch erhalten habe! Für alles: vielen Dank", schreibt der Kicker.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Fußball-WM Quiz Wer lieferte den offiziellen Song zu der Fußball-WM 2014?