Von Nils Reschke 1
Luca Hänni in USA

Luca Hänni mit Kristen Stewart und Co. bei den "Kids Choice Awards"

Die Stars und Sternchen machen diesen Spaß gerne mit. Denn schließlich hat der Nachwuchs seine helle Freude daran: Bei den Kids Choice Awards fließt traditionell jede Menge grüner Schleim.


Es ist seit den 80er Jahren schon zu guter, alter Tradition geworden, dass sich Stars und Sternchen in den Vereinigten Staaten von Amerika mit grünen Schleim übergießen lassen – und das alles sogar freiwillig! Denn wann immer der grüne Glibber auf sie herunter regnet, ist das ein unverkennbares Zeichen, dass die Zeit wieder reif für die Kids Choice Awards des Kindersenders Nickelodeon ist. Auch am Samstag wurde mit grünem Schleim nicht gegeizt. Denn das jüngste Publikum kürte in Los Angeles mal wieder seine Stars.

Schauspielerin Kristen Stewart bekam gleich die doppelte Menge des glitschigen Grün ab, denn sie wurde von Sandra Bullock und Neil Harris als beliebteste weibliche Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „Twilight – Breaking Dawn 2“ und auch als beliebteste „Arschtreterin“ für ihre Rolle als Schneewittchen in „Snow White and the Huntsman“ geehrt. Zu den weiteren Preisträgern zählten in diesem Jahr auch die 20-jährige Selena Gomez, die in der Kategorie „Beliebtesten TV-Schauspielerin“ für ihre Rolle in „Wizards of Waverly Place“ ausgezeichnet wurde, sowie ihr Kollege Johnny Depp als beliebtester Schauspieler in seiner Rolle in „Dark Shadows“.  Katy Perry bekam als beliebteste weibliche Sängerin einen Preis.

„Hotel Transylvania“ heißt der Animationsfilm, in dem Schauspieler Adam Sandler eine der Figuren als Synchronsprecher spricht, wofür er ausgezeichnet wurde. Nicht vergessen wollen wir allerdings bei der Aufzählung, dass auch ein Schweizer geehrt wurde: Nämlich Luca Hänni, der letztjährige Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“. Der 18-Jährige wurde bei den Kids Choice Awards in der Rubrik „Lieblingsstar Deutschland, Österreich, Schweiz“ geehrt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: