Von Mark Read 0

Lothar und Liliana Matthäus: Streit um die Busenrechnung


Der Streit geht in die nächste Runde!

Lothar Matthäus will die noch offenen Schönheits- OP- Rechnungen seiner Noch- Ehefrau Liliana einfach nicht begleichen. Dabei scheint die 22- Jährige doch ziemlich klamm zu sein.

Ihre erste Brustvergrößerungs- OP bekam Liliana von ihrem Lothar noch geschenkt. Kurz darauf waren die zu großen Brüste ihr aber doch irgendwie lästig und sie ließ sie wieder verkleinern.

Auf den noch offenen Rechnungen scheint die „Verliererin“ wahrscheinlich sitzen zu bleiben, denn der Ex- Fußball- Profi will dafür nicht blechen. Er kocht sozusagen vor Wut! Lothar Matthäus will für den „Schönheitswahn“ seiner untreuen Gattin einfach nicht aufkommen.

Seinen Kummer hierüber machte er mal wieder in dem Boulevard Blatt, der Bildzeitung, breit. Das Brustschnipseln kostete angeblich 2.800 Euro.

„Und ich soll schon wieder dafür bezahlen“, tobte die Intim- Plaudertasche Lothar Matthäus“. „Ich sehe nicht ein, wieso ich diese und andere Rechnungen für diverse Schönheitsoperationen übernehmen soll“, so der öffentlich gehörnte Ehemann von Liliana.

Was den „smarten“ Lothar dabei am meisten aufregt: März 2008 ließ sich seine Liliana beim Schönheitschirurgen Dr. Artur Worseg in einem Schönheitsinstitut in Wien ihr Mini- Brüste vergrößern. Es war ein Herzenswunsch von Liliana. Lothar erfüllte ihn ihr, obwohl er von dieser Art OP`s angeblich nichts hielt. Der Kostenpunkt des Brust- Geschenkes belief sich auf 4.500 Euro. Angaben zufolge Lilianas umsorgte der Gatte sie damals sehr liebevoll.

"Ich hatte bei der Operation mit Lothar einen wunderbaren Mann an meiner Seite. Er hat sich rührend 48 Stunden um mich gekümmert“, so ließ sie seinerzeit dankbar verlauten.

Diese „liebevollen“ Zeiten sind längst vergangen!

„Ich zahle nicht. Ich war immer gegen ihre Schönheits- OPs“, so der betrogene Lothar. “Auch die Kosten für sechs weitere Rechnungen in Höhe von insgesamt 2.211 Euro, für Fettabsaugungen und Lippen-Injektionen, sowie einer unbezahlten Telefonrechnung in Höhe von 1.302,51 Euro, werde ich nicht mehr aufkommen“!

Tja, Liliana, irgendwie scheinen alle (Be) Rechnungen nicht aufzugehen…


Teilen:
Geh auf die Seite von: