Von Julia Bluhm 0
Mittlerweile erfolgreiche Schauspielerin

Loretta Stern: So sah sie zu „Bravo TV”-Zeiten aus

Loretta Stern war in den neunziger Jahren Moderatorin bei „Bravo TV”

Loretta Stern war in den neunziger Jahren Moderatorin bei „Bravo TV”

(© teutopress / imago)

Als „Bravo”-Moderatorin brachte Loretta Stern in den neunziger Jahren Schwung in die deutsche TV-Landschaft. Auch die Charts mischte der Rotschopf als Sängerin der Eurodance-Gruppe Sqeezer ordentlich auf. Inzwischen ist aus dem schrägen Sternchen ein echter TV-Stern geworden.

In den neunziger Jahren nannte sich Loretta Stern (42) noch „Lori” und war als schrille TV-Moderatorin bei „Bravo TV” zu sehen. Mit ihrer frechen Art begeisterte der Rotschopf das junge Publikum. Von 1995 bis 2001 war sie außerdem Sängerin der Eurodance-Gruppe Sqeezer und schaffte es mit knappen Outfits und Songs wie „Blue Jeans“ und „Sweet Kisses“ in die Top 20 der Single-Charts.

Danach widmete sich die Moderatorin ihrer TV- und Kinokarriere. Loretta ergatterte Rollen beim „Tatort”, „Polizeiruf 110” oder im Kult-Kinofilm „Goldene Zeiten” und bewies selbst in den kleinsten Rollen richtig viel Charme. Von 2011 bis 2012 spielte sie in der Krimiserie „Heiter bis tödlich - Nordisch herb” die Kommissarin „Nora Neubauer” und wurde damit zum TV-Stern. Zuletzt stand sie für den Film „Rosamunde Pilcher - Erdbeeren im Frühling” vor der Kamera.

Doch die 42-Jährige ist ein wahres Naturtalent. Der Musik ist sie bis heute treu geblieben und ist Sängerin der Band Mathilda. Außerdem verleiht sie ihre Stimme als Synchronsprecherin. So ist sie unter anderem die deutsche Stimme von „Maritza Ramos” in der Serie „Orange ist The New Black”.

Seit acht Jahren ist Loretta mit Fernsehsprecher Matti Klemm (41) verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter und leben in Berlin.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?