Von Nils Reschke 1
Messi macht´s schon wieder

Lionel Messi: Neuer Rekord und lange Nase für Cristiano Ronaldo

Kennt ihr die Geschichte vom Hasen und dem Igel? Was immer der Hase auch anstellen mag, der kleine Igel hat die Nase vorne. Wie ein Hase muss sich auch Cristiano Ronaldo vorkommen. Denn wenn der Portugiese glaubt, es geschafft zu haben, kommt ihn der Zauberfloh ins Gehege.


Die Primera Divison in Spanien taugt in dieser Saison nicht gerade für Überraschungen. Gut, am Sonntagmittag hatte der FC Getafe bei Real Madrid im Santiago Bernabeu immerhin ein 0:0 gehalten. Doch nach der Pause kannten die Königlichen kein Erbarmen und Cristiano Ronaldo erzielte beim 4:0 sogar drei Tore in Folge, einen lupenreinen Hattrick also. Damit hatte der portugiesische Superstar beste Aussichten zum Topspieler der 21. Runde auf der iberischen Halbinsel ausgezeichnet zu werden. Doch man soll bekanntlich nicht den Tag vor dem Messi loben.

Am Abend nämlich war der FC Barcelona an der Reihe, der im Camp Nou das Team von CA Osasuna empfing. Die schlechte Nachricht für alle Fans von Lionel Messi: Einen lupenreinen Hattrick schaffte der kleine Dribbler aus Argentinien zwar nicht. Dafür schoss er allerdings beim deutlichen 5:1-Sieg gegen Osasuna sogar vier Treffer. Einfach nur Wahnsinn, diese Messi-Show in Barcelona. Denn ganz nebenbei war das nun schon das elfte Spiel in Folge in der spanischen Liga, in dem der Zauberfloh sich als Torschütze eingetragen hat. Das gab es in der Primera Division noch nie, das ist ein weiterer, ein neuer Rekord für Messi, den vierfachen Weltfußballer des Jahres.

Die Tabelle führt der FC Barcelona damit weiterhin mit 15 Punkten an. Da wird nichts mehr zu machen sein in Sachen Meisterschaft für Real Madrid. So viel ist jetzt schon sicher. Die Königlichen werden sich sowieso strecken müssen, um den aktuellen Zweiten und Stadtrivalen Atletico noch zu überrunden, der vier Zähler vor Real liegt. Und CR7? Der darf sich zumindest in einem Punkt trösten: Messi hat in 235 Ligaspielen für den FC Barcelona 202 Tore erzielt. Cristiano Ronaldo traf 134 Mal in 121 Spielen. Prozentual betrachtet liegt der Portugiese zumindest da vorne.


Teilen:
Geh auf die Seite von: