Von Stephanie Neuberger 0
Big Brother is watching you

Lindsay Lohan: Zieht sie ins britische "Big Brother"-Haus?

Lindsay Lohan hat angeblich einen neuen Job in der Tasche. Dabei handelt es sich nicht um einen neuen Film, sondern um das Leben der Skandalnudel. Lindsay soll ein Angebot erhalten haben, in das englische "Big Brother" Haus einzuziehen.


Lindsay Lohan möchte nach all den Skandalen und Gerichtsverhandlungen sicherlich wieder positive Schlagzeilen machen und beruflich neu durchstarten. Von einem neuem Film der 25-Jährigen ist aber nicht die Rede. Dennoch soll die Schauspielerin schon bald wieder vor der Kamera stehen und dies 24 Stunden. Wie ein Insider der Sunday Mirror berichtet, soll Lindsay ein Angebot von den Produzenten von "Big Brother" aus England erhalten haben. Angeblich seien die Produzent sogar nach Amerika gereist, um Lohan das Angebot vorzulegen.

Allerdings müssten sie nicht nur Lindsay Lohan überzeugen ins englische "Big Brother"-Haus zu ziehen, sondern auch das Gericht. Denn eigentlich darf die 25-jährige nur mit richterliche Genehmigung die USA verlassen. Der Insider berichtet, dass die Macher der Show alles machen, um Lindsay zu überreden. Selbstverständlich erhoffen sich die Produzenten durch einen Promi wie Lindsay Lohan hohe Einschaltquoten. "Sie ist ein Hollywood-A-Promi und jeder kennt all die Skandale um sie. Sie ist auch ein temperamentvoller Charakter und es wird sicher ein paar schwere Zusammenstößen mit anderen Promis, wenn wir sie ins Haus bekommen", sagt die Quelle.

Im Januar startet "Celebrity Big Brother". Die Produzenten sollen darauf hoffen, dass das Gericht eine Ausnahme macht und Lindsay nach England reisen lässt. Ob die Schauspielerin überhaupt in Erwägung zieht, ins "Big Brother" Haus einzuziehen, ist nicht bekannt. Aber sicherlich würde die Skandalnudel für turbulente Zeiten im Haus sorgen.

In der letzten Staffel war bereits Tara Reid zu Gast im Haus.


Teilen:
Geh auf die Seite von: