Von Stephanie Neuberger 0
Wegen Schmuckdiebstahl

Lindsay Lohan: Weiter verdächtig wegen Diebstahl

Die Ermittlungen im Falle eines Schmuckdiebstahls, in den auch Lindsay Lohan verwickelt ist, gehen weiter. Angeblich ist die Schauspielerin mittlerweile offiziell verdächtig, sich am Schmuck vergriffen zu haben. Ein Statement der 26-jährigen gibt es nicht.


Letzte Woche alarmierte Sam Magid die Polizei und meldete, dass ihm bei einer Hausparty Schmuck gestohlen wurde. Bei der Party war auch Lindsay Lohan anwesend sowie ihr Assistent Gavin Doyle. Die Polizei befragte die Schauspielerin. Ein Insider berichtete kurz nach dem Vorfall: “Lindsay ist keine Verdächtige und war während der kurzen Zeit, in der sie befragt wurde, sehr kooperativ gegenüber den Polizisten. Der Gedanke, dass Lindsay aus Los Angeles geflohen ist, ist einfach nur lächerlich. Lindsay kann nirgendwo hingehen ohne von Fotografen umwimmelt zu sein.” Jetzt sieht die Sache schon anders aus. Laut TMZ ist Lindsay mittlerweile offiziell eine Verdächtige.

Auch wenn Sam mittlerweile erklärte, dass doch kein Schmuck fehlt, ermittelt die Polizei laut Internetseite weiter. Denn Augenzeugen wollen gesehen haben, dass Lohan in die Schmuckschatulle griff. Die Polizei soll sogar Kontakt mit der Anwältin der Schauspielerin aufgenommen haben. Doch dieser lehnte eine erneute Befragung ihrer Mandantin ab. Derzeit befindet sich Lindsay Lohan in New York, wie ein Freund der 26-jährigen verriet. “Der Trip nach New York City war schon seit einer Weile geplant und sie wird dort mehrere Arbeitstreffen haben und Zeit mit ihrer Familie verbringen. Sie ist nicht vor irgendetwas geflohen”, versichert ihr Freund.

Ein offizielles Statement gibt es weder von der Schauspielerin noch von der Polizei. Sollte Lohan tatsächlich tatverdächtig sein, könnte die Sache für sie brenzlig werden. Immerhin ist sie wegen einem anderen Schmuckdiebstahl auf Bewährung. Wie die Sache weitergeht, bleibt abzuwarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: