Von Sabine Podeszwa 1
Ein Witz?

Lindsay Lohan: Rein in den Knast und gleich wieder raus!

Lindsay Lohan trat Sonntagabend ihre 30tägige Haftstrafe an. Viereinhalb Stunden später konnte sie ihr Glück kaum fassen. Sie wurde wieder entlassen! Willkommen im US-amerikanischen Strafvollzug.


Da ist Lindsay Lohan nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Ob sie das tatsächlich verdient hat und ob ihr Gefängnisaufenthalt etwas genützt hat, ist eher fraglich. Sonntagabend sah sich Lindsay für kurze Zeit in ihrem schlimmsten Alptraum gefangen. Nach zahlreichen Problemen mit dem Gesetz, mehreren betrunkenen Autofahrten und einer geklauten Halskette trat sie ihre verdiente Haftstrafe an, die dreißig Tage dauern sollte. Nach unglaublichen viereinhalb Stunden, wurde sie wieder entlassen! Begründung: Die Gefängnisse sind überfüllt. Soll das ein Witz sein? Wird in den USA so mit Straftätern verfahren? Wir sind sprachlos!

TMZ hat durch Insider erfahren, dass Lindsays Gefängnisaufenthalt "furchteinflößend" war. Angeblich war das Gefängnis für Lindsay der schlimmste Ort an dem sie je gewesen ist und dieses Erlebnis hätte sie aufgerüttelt. Sie hätte jetzt aus ihren Fehlern gelernt und möchte ihre Probleme nun hinter sich lassen. Alles klar, Lindsay! Wir sind ja der Meinung 30 Tage hätten ihr ganz gut getan! Wie seht ihr das?


Teilen:
Geh auf die Seite von: