Von Mark Read 0

Lindsay Lohan: Mutter will sie angeblich entmündigen


Nach ihrem erneuten Drogen-Absturz sitzt die „arme“ Lindsay Lohan wieder in einer Entzugsklinik. Lindsays Mutter Dina will die Schauspielerin jetzt angeblich heimlich entmündigen lassen. Das behauptet zumindest Vater Michael Lohan. Aber auch der jüngere Bruder Lindsays äußerte sich öffentlich in dieser Weise.

Lindsay Lohan zeigte sich immerhin nach ihrem Drogen- Rückfall doch noch einsichtig!

„Drogenmissbrauch ist eine Krankheit, die dummerweise nicht über Nacht verschwindet“, so twitterte Lindsay und versprach ihren treuen Fans:

„Ich arbeite hart daran, sie zu bezwingen, und ich mache auch jeden Tag positive Fortschritte und tue das, was dafür getan werden muss, um mich in Zukunft davor zu schützen“.

Nur einige Tage danach ließ Lindsay Lohan ihren Worten Taten folgen und checkte freiwillig in einer Entzugsklinik im Süden Kaliforniens ein.

Um welche Klinik es sich dabei handelt, wurde bislang nicht öffentlich bekannt. Hoch im Kurs steht laut „Radar Online“ aber die Betty- Ford- Klinik in Palm Springs, in der bereits Stars wie Ozzy Osbourne , Liz Taylor und David Hasselhoff gegen ihre Sucht ankämpften.

Bis zur nächsten Anhörung der Schauspielerin vor Gericht, am 22. Oktober, will sie auf eigenen Wunsch jedoch in der Entzugsklinik bleiben. Vielleicht sogar auch länger. Anders habe es keinen Sinn!

Ein eingeweihter Informant verriet „Radar Online“, dass das Ärzteteam von Lindsay Lohan darauf bestehe, sie mindestens 45 Tage in der Klinik zu behandeln.

„Ihr Körper wird 30 Tage brauchen, bis die Substanzen aus ihrem Körper verschwunden sind“, erklärte der Informant.

Etwas ist jedoch beängstigend, zumindest, wenn es der Wahrheit entspricht:

Während Lindsay in der Entzugsklinik darum kämpft, clean zu werden, tobt außerhalb der Klinikmauern eine bizarre Auseinandersetzung zwischen ihren Eltern Michael und Dina.

Angeblich will die 47-jährige Mutter von Lindsay die Kontrolle über ihr Leben an sich reißen. Unterstützt werde sie dabei von der Managerin ihrer Tochter, klagt der „liebende“ Vater Michael Lohan in „Radar Online“:

„Dina und Lou Taylor versuchen, Lindsay während ihres Klinik- Aufenthalts heimlich zu entmündigen. Das werde ich aber nicht zulassen! Ich will das Beste für Lindsay. Dina will dagegen nur die Kontrolle über ihre Finanzen“, so der angeblich „besorgte“ Vater Michael Lohan.

Die „besorgten“ Verdächtigungen des Vaters sind allerdings mit absoluter Vorsicht zu genießen. Erst kürzlich hatte Lindsay über das schlechte Verhältnis zu ihrem Vater geklagt. Wegen ihres Vaters hätten Gewalt, schlimme Wutausbrüche und sogar Morddrohungen den Familienalltag bestimmt.

Auch die Geschwister von Lindsay sind nicht gut auf Vater Lohan zu sprechen.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: