Von Spi Nxc 0

Lindsay Lohan: Kurzzeitig hinter Gitter


Lindsay Lohan musste sich vor Gericht wegen Diebstahls verantworten. Ein Juwelier in Venice Beach beschuldigt die Schauspielerin, eine Kette im Wert von 2500 Dollar gestohlen zu haben. Doch Lindsay streitet dies ab. Vor Gericht lehnte sie in der Vorverhandlung einen Deal mit der Staatsanwaltschaft ab und plädierte auf nicht schuldig. Auch wenn Lindsay Lohan sich wegen des Diebstahls einem weiteren Prozess stellen muss, entschied die Richterin, dass das Starlet gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen habe. Folge: Vier Monate Knast und 480 Stunden Sozialdienst im Leichenschauhaus und Frauenhaus, um das wahre Leben kennenzulernen.

Nach der Gerichtsverhandlung ging es für die Skandalnudel sofort in das Frauengefängnis Lynwood. Da ist Lohan nicht zum ersten Mal. Immerhin hatte die Schauspielerin dort schon einmal eingesessen, weil sie gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Doch allem Anschein nach hat dies bei Lindsay Lohan nichts bewirkt, sodass sie dem Knast einen erneuten Besuch abstatten musste. Diesmal kam Lindsay aber nach fünf Stunden wieder auf freien Fuß. Obwohl die Richterin das Starlet zu vier Monaten verurteilte, konnte sie auf Kaution in Höhe von 75 000 Dollar das Gefängnis wieder verlassen.

"Ich erkenne hier eine gewisse Unverfrorenheit, nach dem Motto: 'Schauen wir mal, womit ich sonst noch so davonkomme" begründete die Richterin das Urteil gegen die Schauspielerin. Lindsay Lohan soll darüber völlig entsetzt und frustriert sein, da sie sich ihrer Meinung nach sehr viel Mühe gebe, ihr Leben zu ändern.

"Sie ist verärgert, weil sie hart daran gearbeitet hat, ihr Leben umzukrempeln." Sagte der Produzent Nathan Folks zum People Magazin. "Sie hat nicht das getan, was man ihr vorwirft. Sie wollte die Halskette nicht stehlen." Folks betonte, dass die 24-jährige clean sei und sich an die Auflagen halte.

Lindsays Anwalt kündigte an, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Am 3. Juni geht der Prozess in die nächste Runde. Bis dahin bleibt Lohan auf freien Fuß.


Teilen:
Geh auf die Seite von: