Von Mark Read 0

Lindsay Lohan gelobt Besserung


Lindsay Lohan hat in letzter Zeit nur Schlagzeilen mit Drogenrückfällen, Knastaufenthalte und Gerichtsverhandlungen gemacht. Positive Schlagzeilen gab es so gut wie keine. Auch das Starlet weiß, dass sie in der Vergangenheit viele Fehler gemacht hat und gelobt Besserung.

In einem Interview mit Talkmaster Jay Leno gestand Lindsay, dass sie tatsächlich falsche Entscheidungen getroffen habe und dies auch eingesehen hat. Immerhin ein Anfang.

"Ich habe in der Vergangenheit viele falsche Entscheidungen getroffen und muss jetzt mit den Konsequenzen dieser Entscheidungen klarkommen. Es gab Zeiten, in denen ich mir Sorgen gemacht habe, aber ich bin eine Kämpferin und weiß, dass ich hart daran arbeiten muss, den Respekt zurückzuerlangen. Ich habe vor, das was ich tun muss, um wieder eine Schauspielerin zu sein, auch zu tun." Klingt, als sei die 24-jährige tatsächlich zur Einsicht gekommen.

Die Schauspielerin erklärte auch, dass sie aufgrund der Aufenthalte in der Entzugsklinik und im Knast ein Karriere-Aus befürchtete. Doch Rollenangebote liegen Lindsay vor. Müsste sie nun allerdings tatsächlich ins Gefängnis, weil sie gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hat, könnten die Filme doch noch ohne sie gedreht werden.

Aber das Starlet möchte sich nun auf positive Dinge konzentrieren und die schlechten hinter sich lassen. "Ich denke, dass man, wenn man jung ist und sich in der Position befindet, in der ich war, sich nicht die Zeit nimmt, wirklich zu schätzen, was man hat. Ich war ein Wirbelwind, aber ich bin kein Kind mehr. Ich bin 24 und habe viele Fehler gemacht, aber ich glaube, wenn ich mich auf das Richtige konzentrieren kann, dann kann ich das erreichen, was ich erreichen will."

Klingt beinahe zu gut, um wahr zu sein. Aber wie heißt es schön: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.

Schon bald muss das Starlet erneut vor Gericht erscheinen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: