Von Mark Read 0

Lindsay Lohan: Geldverdienen leicht gemacht - im Gefängnis


Sicher, im Nachhinein hätte sich Lindsay Lohan die ganze Sache mit dem Gefängnisaufenthalt wohl lieber erspart. Aber so wie es aussieht, könnte sich ihr 13-tägiger Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen für das Skandal-Girl positiv auswirken. Denn noch während sich die 24-jährige in einer Entzugsklinik befindet, wo sie endlich ihre Drogenprobleme in den Griff kriegen soll, bereitet ihre Mama Dina ihr Comeback vor. Scheinbar sind sich Hollywoods Studiobosse sicher, dass Lindsay nach ihrem Entzug frischer denn je zurückkehrt!

Gegenüber der „InTouch“ erzählte ein Bekannter Lohans: „Regisseure rechnen mit einem Comeback, und sie bekommt mehr Angebote als vor ihrer Zeit im Knast – Filme, Serien, Shootings und Interviews!“ Um das Finanzielle musste sich das It-Girl ohnehin nie Sorgen machen. Denn während sie selbst im Gefängnis einsaß, spülten verschiedene Fotoshootings aus der Zeit vor ihrer Inhaftierung sowie die Verkäufe ihrer eigenen Modelinie weit über 100.000 Dollar in Lohans Kassen.

Noch dazu erweist sich das vermeintliche Partyluder als gewiefte Geschäftsfrau. Sie soll während ihrer Haft fleißig Notizen gemacht haben – mit dem Ziel, diese später in Buchform zu veröffentlichen. Gar nicht blöd, die gute. Doch Hauptziel muss für Miss Lohan jetzt zunächst sein, wieder als Schauspielerin für Schlagzeilen zu sorgen und nicht durch Skandale. Davon hatten wir jetzt wirklich mehr als genug.


Teilen:
Geh auf die Seite von: