Von Stephanie Neuberger 1
Lohan widersetzt sich Gericht

Lindsay Lohan flieht aus Entzugsklinik

Lindsay Lohan wurde unlängst zu einem Aufenthalt in einer Entzugsklinik vom Gericht verdonnert. Dort sollte sie drei Monate bleiben, doch nach paar Minuten floh das Starlet aus der Klinik. Nun tickt die Uhr für Lindsay. Wenn sie innerhalb 24 Stunden nicht zurückkehrt, droht ihr der Knast.


Über Lindsay Lohan kann man nur noch den Kopf schütteln und man fragt sich, wie lange sie mit ihrem Verhalten noch vor Gericht durchkommt. Bei ihrem letzten Prozess wurde sie dazu verurteilt, 90 Tage in einer Entzugsklinik zu sein.

Diese besuchte Lindsay Lohan tatsächlich gestern. Aber statt drei Monate blieb sie nur wenige Minuten. Das Starlet verließ die Entzugsklinik kurz nach ihrer Ankunft wieder. Zeitgleich versicherte ihr Anwalt vor Gericht, dass Lindsay in der Klinik sei.

Angeblich waren vor Ort zu viele Paparazzi, was Lohan gar nicht passte. Dabei hatte sich die Schauspielerin die Entzugsklinik Morningside Recovery in Newport Beach, Kalifornien selbst ausgesucht.

Das Gericht hatte sie in eine Klinik in New York unterbringen wollen, doch dort ist das Rauchen verboten. Für Lindsay Lohan offenbar untragbar und deshalb wollte sie nach Kalifornien, wo sie weiterhin qualmen darf.

Nachdem die 26-Jährige die Entzugsklinik verließ, soll sie angeblich gefordert haben, dass man sie zum Flughafen fährt. Nun soll sie wieder Richtung New York unterwegs sein. Das Gericht hat ihr einen Gnadenfrist gegeben.

Sollte Lindsay Lohan nicht innerhalb der nächsten Stunden in die Klinik zurückkehren, wird ein Haftbefehl gegen die Schauspielerin ausgestellt. Bisher ist sie nicht in der Entzugsklinik aufgetaucht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: