Von Andrea Hornsteiner 0
Wegen Fahrerflucht

Lindsay Lohan: Erneute Festnahme!

Lindsay Lohan wurde wegen Fahrerflucht erneut festgenommen. Sie soll in New York einen Fußgänger mit ihrem Porsche Cayenne gestreift haben und einfach weitergefahren sein.


Am heutigen Mittwochmorgen wurde die 26-Jährige erneut von der Polizei festgenommen und abgeführt. Sie soll Fahrerflucht begangen haben.

Das Internetportal "TMZ.com" berichtet, dass Lindsay Lohan gegen Mitternacht mit ihrem Porsche Cayenne unterwegs gewesen sein soll. Sie wollte am Dream Hotel in New York einparken und soll dabei einen Fußgänger gestreift haben.

Das Opfer ihrer Fahrkunst soll ein etwa 30-jähriger Mann sein. Er erlitt eine Verletzung am Knie. Doch absolut unerhört, soll Lindsay Lohans Verhalten gewesen sein. Anstatt nach dem Verletzten zu sehen, blieb die Schauspielerin erst einmal im Wagen sitzen. Ein Beifahrer der 26-Jährigen soll ausgestiegen und das Fahrzeug nach Schäden untersucht haben, berichtet das Internetportal weiter.

Dann sei Lindsay Lohan mit ihren Begleitern in das Hotel stolziert sein - ohne einen Blick auf den verletzten Mann zu werfen!

Gegen halb drei morgens wollte sie das Hotel erneut verlassen, doch da warteten bereits die Polizisten auf sie. Das It-Girl wurde in Gewahrsam genommen. Sie soll laut "Ruft meinen Vater an! Ruft meinen Vater an!" geschrien haben.

Auf dem Revier angekommen, wurden erneut Fingerabdrücke und Fotos angefertigt - ein bekanntes Prozedere für die 26-Jährige. Danach erstellten die Beamten eine Anzeige wegen Fahrerflucht. Erstaunlicherweise durfte Lindsay Lohan ohne Kautionszahlung das Revier verlassen. Doch eine Vorladung durfte sie mitnehmen.

Angeblich soll kein Alkohol im Spiel gewesen sein. Trotzdem könnte der Vorfall als Verletzung gegen ihre Bewährungsauflagen im Schmuckdiebstahlsfall gewertet werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: