Von Anita Lienerth 0
Fans müssen auf Einsfestival ausweichen

„Lindenstraße“: Ausfall wegen Handball-EM

"Lindenstraße"-Darsteller

Die "Lindenstraße" läuft schon seit über 30 Jahren im deutschen TV

(© WDR/Thomas Rabsch / other)

Millionen von Menschen schalten am Sonntag gegen 18.50 Uhr bei der ARD ein, um die neueste Folge der „Lindenstraße“ zu verfolgen. Doch am morgigen Sonntag müssen die Serienfans auf einen anderen Sender ausweichen, da das Erste die Handball-EM live übertragen wird.

Am morgigen Sonntag, dem 24. Januar, wird es keine „Lindenstraße“ in der ARD geben. Wie der Sender selber verlauten ließ, müssen Fans der Serie auf Einsfestival ausweichen. Der Grund: ARD wird morgen das Handballspiel des deutschen Teams gegen Russland live ausstrahlen. Deshalb wird die aktuellste Folge der „Lindenstraße“ auf einem anderen Sender ausgestrahlt. Die Handball-EM hat für die ARD Priorität.

Um möglichst viele Fans dennoch zufrieden zu stellen, wird die aktuelle Folge der „Lindenstraße“ nicht nur auf Einsfestival zu sehen sein, sondern schon vorab im Internet. Wie der WDR bestätigte, können sich die Fans die neue Episode schon seit gestern im Internet ansehen – natürlich kostenlos! Im Sommer kam es aufgrund der Tour de France ebenfalls zu einem Ausfall der Serie, die vor Kurzem ihr 30-jähriges Jubiläum feierte. Produzent Hans W. Geißendörfer zeigte sich deshalb sehr kritisch über den Umgang mit der ausgefallen Folge. So wurde die damalige „Lindenstraßen“-Episode ohne jegliche Information aus dem Programm genommen. Bei dem morgigen Ausfall aufgrund der aktuellen Handball-EM hat man sich nun dazu entschlossen, die Zuschauer besser über Alternativen zu informieren. 

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?