Von Lisa Winder 0
De Mol vs. Van der Vaart

Linda de Mol wettert gegen Sylvie van der Vaart

Linda de Mol ist ziemlich genervt von dem Verhalten iherer Kollegin Sylvie van der Vaart. De mol kauft Sylvie das "Sauberfrau"-Image nicht ab. Was Linda de Mol genau sagt, erfahrt ihr hier:


Linda de Mol (47) war jahrelang eine der beliebtesten Moderatorinen im deutschen TV. Die Niederländerin moderierte unter anderem die erfolgreiche Show "Die Traumhochzeit". Sie galt als Hollands Aushängeschild in Deutschland. Doch dann kam Sylvie van der Vaart.

Als Rafael van Vaart damals zum Hamburger SV wechselte folgte ihm seine Frau Sylvie van der Vaart. Die 34-jährige war in den Niederlanden bereits eine bekannte Moderatorin und konnte auch in Deutschland eine Traumkarriere hinlegen.

Laut dem niederländischen Online-Portales "AD.nl" , ist Linda de Mol ziemlich genervt von Sylvie van der Vaart. De Mol kauft Sylvie ihr Sauber-Image nicht ab. Grund für die Aufregung war Sylvies Kolumne in der niederländischen Zeitschrift "Grazia".

Linda De Mol regt sich über Sylvies Jet-Set Leben auf:"Teure Abendessen, Hubschrauber, Must-Have-Trikots für 600 Euro, Shopping-Trips nach Paris und rote Teppiche in einem echten Valentino-Kleid? Mir doch egal".

De Mol glaubt nicht an Märchen und findet es weder interessant noch schön über das Leben einer Fußballerfrau zu lesen. Sie ratet Sylvie in der Öffentlichkeit mal ihr wahres ich zu zeigen:"Gib uns einen Blick in deine Seele, lass die echte Sylvie einmal raus".

Sylvie soll laut de Mol aufhören über ihre gescheiterte Beziehung zu sprechen und soll:"In Gottes Namen auf den Salat verzichten und lieber Mal Spagehetti Carbonara essen, den beim Anblick läuft ihr ja schon das Wasser im Mund zusammen".

Ist Linda de Mol einfach nur genervt von Sylvie oder ist es der Neid, der aus ihr spricht. Denn ihr Comeback im letzten Jahr floppte total und Sylvie moderiert eine Show nach der anderen.

Für mehr Nachrichten aus der Welt des Glanz und Glamour, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: