Von Sabine Podeszwa 0
Persönlichkeit zählt

Liliana Matthäus: Sie äußert sich zu dem Magerfoto

Lilliana Matthäus sorgte in der Twitter-Gemeinde für einen mittleren Skandal, als sie ein Magerfoto von sich postete, auf dem man sämtliche Knochen der 25-jährigen sehen kann. Nachdem ihre Fans sich sehr besorgt zeigten, gibt Liliana jetzt Entwarnung und behauptet, dass es ihr gut geht und es keinen Grund zur Sorge gibt.


Liliana Matthäus (25) postete vor einigen Tagen ein Magerfoto von sich selbst bei Twitter und erntete viele besorgte Kommentare ihrer Fans. Was Liliana offenbar als schönes Fotos betrachtete, sahen ihre Follower als höchst besorgniserregend an. Auf dem Foto war die Ex-Frau von Lothar Matthäus nur mit einem Slip bekleidet und es war deutlich zu sehen, wie dünn die 25-jährige ist. Nun spricht sie zum ersten Mal selbst über dieses Foto.

"Liebe Leute, liebe Fans, zunächst einmal bin ich gerührt, wie viele Leute sich um mich sorgen, das schätze ich sehr, nur möchte ich zu den letzten Magermeldungen über mich sagen, dass es absolut keinen Grund zur Besorgnis gibt" twitterte Liliana. "Ja, ich bin schlank und muss in meinem Beruf auf Figur achten, ich mache viel Sport und ernähre mich sehr gesund, also alles gut, und ich finde es sehr schlimm, wenn junge Frauen durch Druck von Außen meinen man müsse hungern, um Erfolg zu haben. Meiner Erfahrung nach kommt es viel mehr darauf an wie viel Persönlichkeit man hat. Vor allem in der Fashionbranche: Nur wenn man einen starken Charakter hat, bleibt man in den Köpfen der Menschen! LG aus NY, xxx" fügt Liliana noch hinzu.

Es scheint also alles ok zu sein und Liliana offenbar gesund. Das Foto löschte sie übrigens wieder aus ihrem Profil, nachdem sie so viel Kritik einstecken musste.


Teilen:
Geh auf die Seite von: