Von Kathy Yaruchyk 0
Sie nahm's zu ernst

Liebes-Aus: Taylor Swift ist wieder solo

Angeblich haben sich Taylor Swift und Conor Kennedy bereits nach vier Monaten Beziehung wieder getrennt. Die Country-Sängerin nahm die frische Beziehung viel zu ernst und verschreckte dem erst 18- Jährigen.


Erst seit Juli waren Taylor Swift (22) und der vier Jahre jüngere Conor Kennedy (18) ein Paar. Nun soll alles schon wieder vorbei sein.

Der Grund: Taylor soll das Ganze viel zu ernst genommen zu haben. Sie kaufte sich sehr bald ein Haus in der Nähe der Kennedy-Familie und sprach vom Heiraten.

Eine Quelle hat dem Internetportal "Radar.Online.com" folgendes verraten: "Conor ist gerade mal 18 Jahre alt und war nicht bereit für etwas so ernstes, aber Taylor ist auf der Suche nach ihrem Seelenverwandten. Er ist gar nicht damit klargekommen, dass sie so rangegangen ist".

Scheinbar ist die Country-Sängerin so darauf versessen darauf, ihren Traummann zu finden und schnellstmöglich zu heiraten, dass sie es sogar bei kleinen Flirts sofort übertreibt. Der erst 18- Jährige Conor war mit der Situation anscheinend total überfordert und machte Schluss.


Teilen:
Geh auf die Seite von: