Von Andrea Hornsteiner 0
So hat sie sich gefühlt

Liberty Ross: Rührendes Interview über Affäre von Kristen Stewart und Rupert Sanders

Liberty Ross sprach nun in einem Interview mit der "Vanity Fair" über den schlimmsten Moment in ihrem Leben: Als ihr Mann, Rupert Sanders, von der Affäre mit Kristen Stewart beichtete. Wie schockiert das Model war, könnt ihr hier nachlesen.

Liberty Ross: Rührendes Interview über Affäre von Kristen Stewart und Rupert Sanders

Liberty Ross

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Für Liberty Ross (35) brach die Welt zusammen, als sie von der Affäre ihres Mannes erfuhr. Rupert Sanders (42) betrog das Model mit der Schauspielerin Kristen Stewart (23).

Nun sprach Liberty Ross zum allerersten Mal öffentlich über diesen Vertrauensbruch und welche Folgen er hatte.

Liberty Ross: Sie fühlt sich wiedergeboren

In einem Interview mit der "Vanity Fair" enthüllte Liberty Ross ihre Gefühle.

"Ich war in der Lage, mich völlig zurückzuziehen. Ich habe mir vorgestellt eine Massai-Kriegerin zu sein - einfach nur dazustehen, ganz still und stark, und das alles an mir vorbeiziehen zu lassen", so die 35-Jährige.

Und weiter erklärte sie: "Ich habe versucht, es so weit von mir wegzuschieben, wie irgendwie möglich und zu verstehen, dass meine Familie das Wichtigste auf der Welt ist."

Die Affäre habe sie in gewisser Weise getötet:

"Ich denke, dass für mich etwas erst komplett sterben mus, um eine Wiedergeburt zu ermöglichen. Momentan würde ich sagen, dass es sich für mich anfühlt, als würde ich wiedergeboren werden."

Mittlerweile ist Liberty Ross wieder glücklich verliebt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: